Start News Motorola Droid Turbo 2 soll bruchsicheres Display haben

Motorola Droid Turbo 2 soll bruchsicheres Display haben

Motorola hat ein neues Smartphone vorgestellt, das mit einer ganz besonderen Ausstattung daher kommt: Das Motorola Droid Turbo 2 hat ein bruchsicheres Display, so hebt der Hersteller bei der Präsentation des neuen Geräts hervor. Dadurch soll das Smartphone Stürze und andere Alltagssituationen unbeschadet überstehen. Auf diese Leistung gibt der Hersteller Motorola 4 Jahre Garantie auf das Display.

Motorola DROID Turbo 2
Motorola DROID Turbo 2 | © Motorola

Abgesehen von diesem besonderen Merkmal hat das Motorola Droid Turbo 2 jedoch noch einige andere technische Merkmale, die durchaus überzeugen können. Leider ist das neue Android-Gerät von Motorola nur für den exklusiven Vertrieb durch Verizon auf dem US-amerikanischen Markt vorgesehen. Wer hierzulande vom bruchsicheren bzw. sturzsicheren Display profitieren möchte, der kann das neue Motorola Smartphone nur über Zwischenhändler in Deutschland beziehen. Kosten soll das Gerät übrigens 624 US-Dollar.

Motorola selbst stellt das Droid Turbo 2 mit folgendem Spot vor:

Das besondere Display

Fünf Schichten bilden zusammen das bruchsichere bzw. sturzfeste Display des Motorola Droid Turbo 2. Auf einem Aluminium Chassis liegt das AMOLED-Display. Darüber befinden sich eine Dual-Touch-Schicht und ein bruchsicheres Glas. Den Abschluss bildet das kratzfeste Sicherheitsglas.

Technische Ausstattung des Motorola Droid Turbo 2

  • 5,4 Zoll groß ist das angeblich bruchsichere AMOLED-Display mit seiner QHD Auflösung.
  • Der Achtkerner Snapdragon 810 gehört zu den aktuellsten Prozessoren von Qualcomm und ist beim Droid Turbo 2 mit 2 GHz getaktet.
  • Zudem stehen 3 GB RAM und wahlweise 32 GB oder 64 GB ROM bereit. Wem der Speicher nicht reicht, der kann ihn mit einer microSD-Karte erweitern. Auch hierbei setzt Motorola neue Maßstäbe, denn die maximale Speichererweiterung liegt bei 2 TB. Damit dürfte die Rechenleistung des neuen Motorola Smartphones selbst anspruchsvolle Nutzer überzeugen.
  • Ebenfalls zur Top-Ausstattung gehören die beiden Kameras. Hier setzt der Hersteller auf eine Frontkamera mit 5 Megapixeln, einer f/2.0 Blende, LED-Blitz und Weitwinkellinse. Bei der Hauptkamera kann sich die Auflösung mit 21 MP absolut sehen lassen. Hinzu kommen ein Dual-LED-Blitz und die gleiche Blende wie bei der Frontkamera.
  • Als Betriebssystem setzt Motorola beim Droid Turbo 2 ab Werk auf Android 5.1.1 Lollipop und für das Surfen stellt der Hersteller sowohl WLAN als auch LTE zur Verfügung.
  • Ebenfalls großzügig ist der 3.760 mAh Akku bemessen, der sich durch eine besondere Schnellladefunktion innerhalb von 15 Minuten für weitere 13 Stunden Nutzung aufladen lassen soll, verkündet Motorola.

(Bildquelle: Motorola)