Smartphone Reparatur Rechte – gute Werkstatt finden

Smartphone Reparatur Rechte – gute Werkstatt finden

Vor einer Smartphone Reparatur muss die geeignete Werkstatt gefunden werden. Auf unserem Magazin testen wir diverse Werkstätten und veröffentlichen dazu einen Bericht.

In diesem Artikel möchten wir euch zeigen was man VOR einer Smartphone Reparatur unbedingt beachten sollte und wie man eine schlechte Werkstatt erkennt.

Selber reparieren geht auch! In unserer Kategorie Anleitungen findet ihr zahlreiche Artikel zur Smartphone Reparatur.

Viele schwarze Schafe

Unter den Werkstätten gibt es viele Betrüger. Niemand möchte verarscht werden. Ohne nähere Namen zu nennen sind die Kunden vor allem unzufrieden mit der Reparaturzeit. Der Dienstleister verspricht also eine bestimmte Reparatur-Dauer, die er hinterher nicht eingehalten hat. Wer sein Smartphone verschickt muss allerdings mit einer längeren Dauer rechnen.

Ist die lokale Werkstatt die beste Wahl?

Nicht unbedingt! Denn dort muss das Personal, welches die Smartphones annimmt und direkten Kontakt zum Kunden hat, mitbezahlt werden. Somit könnte der lokale Anbieter teurer sein, als ein Anbieter aus dem Internet.

Tipps: So erkennst du eine gute Werkstatt

Display Reparatur bei einem iPhone 6s
Ausgebautes iPhone 6s Display

Es ist gar nicht so schwer einen schlechten Anbieter zu erkennen. Klar, man kann auch Pech haben und der ganze Fall entwickelt sich zur Katastrophe. Dennoch gibt es einige Punkte die man vor der Smartphone Reparatur beachten sollte:

  • Ein seriöser Anbieter hat ein vollständiges Impressum mit Namen, Anschrift, Datenschutzhinweis, Registeramt, Umsatzsteueridentifikationsnummer und Rechtsform (GbR, GmbH o. a.). Wenn möglich sollte die Werkstatt ihren Sitz in Deutschland haben. Ausnahme: Es ist ein großes Unternehmen mit Zweigstellen in Deutschland.
  • Kontakt mit der Werkstatt: Wenn ihr die Werkstatt kontaktiert, können so schon schwarze Schafe erkannt werden. Beispiel: Eine Werkstatt behauptet, das Smartphone sei nach einem Wasserschaden irreparabel, ohne es überhaupt angesehen zu haben. Oder sie behauptet es müssten auf jeden Fall teure Ersatzteile verbaut werden. Mehr dazu hier: Handy Wasserschaden
  • Preisvergleich: Lasst euch nicht von übertrieben billigen Angeboten locken! Beispiel: Bei einem gebrochenen Smartphone Display nehmen die meisten Anbieter 150€. Ein Anbieter bietet dieselbe Reparatur für 80€ an. Da sollten alle Alarmglocken schrillen. Denn entweder werden keine originalen Ersatzteile verbaut oder die Werkstatt beschäftigt billiges Personal ohne fachliche Ausbildung. Die Folgen sind schlechte Verarbeitung, Folgefehler (Mikrofon plötzlich defekt), Qualitätsverlust und eine Menge Ärger.
  • Unglaubwürdige Versprechen: Der Anbieter verspricht eine Reparaturzeit von 1-2 Tagen, obwohl das Smartphone eingeschickt wird? Unmöglich! Hierbei handelt es sich um ein klassisches Lockangebot. Wer sein Smartphone nach 4 Tagen zurück hat, hat Glück. Anders sieht das natürlich bei lokalen Werkstätten aus.
  • Bewertungen: Im Internet gibt es zahlreiche Webseiten (z.B. Trustpilot) auf denen andere Menschen ihre Bewertung zu bestimmten Dienstleistern veröffentlichen. Doch Vorsicht: Bewertungen können auch gefälscht werden. Hat eine Werkstatt viele schlechte Bewertungen in einem relativ kurzen Zeitraum, lasst die Finger davon.
  • Achtet auf ein „Trusted Shops“ Siegel.
  • Schaut euch die Webseite des Anbieters genau an. Wirkt sie seriös? Ist das Design ansprechend? Sind dort versteckte Kosten integriert?
  • Im besten Fall bietet die Werkstatt die Zahlung via PayPal an. Kunden von PayPal genießen einen besonderen Käuferschutz. Seid ihr unzufrieden oder besteht ein weiterer Defekt, den die Werkstatt ggf. selber verursacht hat, dann würde PayPal euch das Geld erstatten.

Eure Rechte bei einer Smartphone Reparatur

Hinweis: Dies ist natürlich keine Rechtsberatung. Wir sind keine Juristen und haben die nachfolgenden Informationen eigenständig recherchiert.

Während der Reparatur entsteht ein Schaden verursacht durch den Techniker. Wer haftet?

Die Werkstatt! Geht bei einer Display Reparatur z.B. das Mainboard defekt, weil der Techniker zu grob gearbeitet hat, muss die Werkstatt den zusätzlichen Schaden kostenlos übernehmen.

Darf der Kostenvoranschlag von der Rechnung abweichen?

Ja, aber nur im Rahmen. Bis zu 15% sind hier möglich.

Ich soll nur für das Überprüfen Geld bezahlen. Ist das rechtens?

Natürlich. Es gibt zwar Reparaturwerkstätten die eine kostenlose Überprüfung anbieten, jedoch dürfen sie dafür auch Geld verlangen. Schließlich beschäftigt sich ein Mitarbeiter mit der Fehlersuche, die immer etwas kosten darf. Ebenfalls kostenpflichtig: ein Kostenvoranschlag.

Wie lange ist die Garantie oder Gewährleistung auf ein repariertes Smartphone?

Hinweis: In diesem Artikel geht es nur um kostenpflichtige Reparaturen außerhalb der gesetzlichen Gewährleistung.

Jetzt wird es kompliziert. Man unterscheidet hier zwischen Werkvertrag und Kaufvertrag.

Der Werkvertrag bezieht sich auf die ausgeführte Reparatur. Der Kaufvertrag auf das ausgetauschte Ersatzteil.

Gute Nachricht: Generell hat man auf das ausgetauschte Ersatzteil (sofern es neu ist) eine 24 monatige Gewährleistung. Nach 6 Monaten findet allerdings die Beweislastumkehr Anwendung. Bedeutet: Ihr müsst bei einem Defekt nach 6 Monaten beweisen, dass das Ersatzteil bei Neu-Auslieferung schon defekt war.

Anders sieht es bei der durchgeführten Reparatur, also die Arbeiten an sich, aus. Diese ist im Rahmen von 12 Monaten einzuteilen. Die Werkstatt kann diese Zeit allerdings auf 6 Monate verkürzen (muss in den AGBs stehen).

Zusammengefasst:

24 Monate (6 Monate Beweislastumkehr) auf das Ersatzteil und 12 Monate auf die ausgeführte Reparatur. Im schlimmsten Fall nur 6 Monate auf beides.

Während der Reparatur behauptet der Dienstleister es sei noch mehr defekt

Wenn ihr euch sicher seid, dass vorher alles normal lief, teilt dem Dienstleister dies mit. Bestenfalls könnt ihr das beweisen. Folgeschäden (wie z.B. ein gebogener Rahmen) müssen nicht bezahlt werden, wenn es nicht ausdrücklich von euch gewünscht war. Die Werkstatt bleibt dann auf den Kosten sitzen. Die Werkstatt darf auch nicht auf den Tausch bestimmter Ersatzteile bestehen.

Wie lange darf oder sollte eine Reparatur dauern?

Verspricht der Anbieter eine gewisse Reparatur-Dauer, dann muss er diese auch einhalten. Bei extremen Abweichungen könnt ihr vom Vertrag zurücktreten oder eine Minderung der Rechnung durchführen. Steht dort etwas wie „in der Regel 3-4 Tage“ und dauert es dann doch länger, dann müsst ihr dies zunächst akzeptieren. Es wurde kein Versprechen abgegeben.

Die Reparatur muss in angemessener Zeit erfolgen. Zieht sich die Reparatur länger als 3-4 Wochen hin, setzt dem Dienstleister eine Frist von etwa 7 Tagen. Sollte nichts passieren könnt ihr vom Vertrag zurücktreten und das Smartphone zurückverlangen – unrepariert. Etwaige Kosten trägt die Werkstatt.

Oder ihr wartet die Frist ab und setzt eine Minderung des Rechnungsbetrages durch.

Noch mehr Fragen? Schreib einen Kommentar!

Teilen

Hinterlasse eine Antwort

Sortieren nach:   Neueste | Älteste | Am meisten bewertet
Amalia B

Vielen Dank für diese Tipps. Bei der Iphone Reparatur ist es ja wichtig, dass man eine vertrauenswürdige Werkstatt hat. In München werde ich jetzt mal die hier ausprobieren: **Werbung entfernt** (KD5281)

Das ist wirklich mal ein guter und umfangreicher Artikel für den Kunden! Vorallem mit den Punkten „billige Angebote“, „gefälschte Bewertungen“, „Unglaubliche Versprechen“ kämpfen viele Kunden tagtäglich. Kann Ihnen empfehlen sich unser Reparaturportal mit über 1000 Reparaturbetrieben in Deutschland anzuschauen: http://www.meinmacher.de/handy-reparatur/ . Die Reparaturbetriebe wurden von uns geschult und bei Beschwerdefällen können Sie sofort Hilfe von uns erwarten. Viele Grüße

wpDiscuz