Start Hersteller Google Google Pixel: Innovationen, wo Apple staunt

Google Pixel: Innovationen, wo Apple staunt

Google bringt ein eigenes Smartphone auf den Markt und geht damit in den direkten Konkurrenzkampf mit Apple und Samsung.

Das Smartphone, das den Namen Google „Pixel“ tragen soll, ist eine offene Kampfansage, denn das Kernstück ist Google Assistent, eine Art künstliche Intelligenz, die an Apples Siri erinnert.

Die künstliche Intelligenz steht im Vordergrund

Das Google Smartphone „Pixel“ könnte die Smartphone-Welt revolutionieren. Glaubt man der Präsentation von Google Manager Brian Rakowski, der das neue Smartphone in San Francisco vorstellte, so ist Google ein Smartphone gelungen, das es locker mit Amazon, Apple und Samsung aufnehmen kann.

Die künstliche Intelligenz dieses Handys konnte aufgrund des großen Wissens, das Google gespeichert hat, noch größer sein, als Siri von Apple. Doch was kann diese künstliche Intelligenz eigentlich? Eine Pizza bestellen, die neuesten Nachrichten hören oder oder einen Tisch im Restaurant zu reservieren, das stellt das Smartphone vor keine Probleme.

Google Pixel technische Daten

Doch die künstliche Intelligenz ist nicht alles, was das Gerät vorzuweisen hat.

Google Pixel stehend
(c) Google

Ein besonderes Features dürfte Apple so gar nicht gefallen. Dem Smartphone liegt ein Adapter bei, mit dem es ermöglicht wird, seine Kontaktdaten vom iPhone auf das Google Handy zu übertragen. Doch mit der Technik lassen sich Apple-Fans nicht so schnell überzeugen.

  • Verbaut ist ein Snapdragon Prozessor 821 SoC,
  • 4GB Arbeitsspeicher,
  • eine Displaygröße zwischen 5 und 5,5 Zoll und
  • einem Akku mit 2770 bzw. 3450 mAh.
  • Der eigentliche Clou ist die Schnellladefunktion, auch Rapid Charge genannt.

    Innerhalb einer viertel Stunde soll damit der Akku aufgeladen werden, um insgesamt sieben Stunden zu laufen. Das an sich ist schon eine Sensation und der Konkurrenz dürfte somit das Lachen vergehen. Außerdem kann sich die eingebaute Kamera durchaus sehen lassen.
    Tests haben ergeben, dass die Kamera die besten Fotos schießt, die je ein Smartphone gemacht hat. Die gezeigten Fotos und Videos sahen äußerst beeindruckend aus und auch die Geschwindigkeit ließ keine Fragen offen.

Googles neue Offensive

Eines steht jetzt schon fest. Mit der künstlichen Intelligenz und der Rapid Charge Funktion hat das Google „Pixel“ das Zeug dazu, eine ernstzunehmende Konkurrenz für Apple, Samsung und Amazon zu werden.

Schnell könnte es sich erfolgreich gegen Apples iPhone behaupten und dieses sogar auf die hinteren Plätze verbannen. Nicht nur die künstliche Intelligenz ist eine geeignete Offensive im Kampf mit der Konkurrenz, sondern auch die Schnellladefunktion dürfte so manchen noch unentschlossenen Käufer überzeugen.

Hinterlasse eine Antwort