Start Hersteller Huawei Huawei Nova – das Überraschungshandy

Huawei Nova – das Überraschungshandy

Auf der IFA hat der Smartphone-Hersteller Huawei alle überrascht. Statt des Mate 9 wurde ein ganz anderes Smartphone vorgestellt: das Huawei Nova.

Die Unterschiede zwischen dem Huawei Nova und seinen Brüdern

Der chinesische Hersteller Huawei brachte bereits einige Smartphones für die Mittelklasse heraus. Da stellt sich automatisch die Frage, was das neue von den alten unterscheidet.

Bei Amazon ansehen: Huawei 51090UAW nova Smartphone

Der erste Punkt fällt auf, bevor das Smartphone eingeschaltet wird, denn Huawei hat viel Wert auf das Design gelegt. Der Aluminium-Unibody wirkt sehr elegant mit seinen abgerundeten Ecken und Kanten. Das 2,5D-Glas unterstreicht den außergewöhnlichen Look des Handys. Weiterhin ist es mitverantwortlich für die Tiefe des Huawei Nova von lediglich 7,1mm und dem geringen Gesamtgewicht von 146g.

Das gesamte Smartphone ist nur 5 Zoll (12,7 cm) groß, sodass es handlicher ist als seine Brüder. Es ist in drei Farben erhältlich: „prestige gold“, „titanium grey“ und „mystic silver“. Alle drei Varianten glänzen so edel, wie es ihre Namen vermuten lassen.

Die Kamera als Highlight des Smartphones

Der herausragende Unterschied zu den bisherigen Smartphones von Huawei befindet sich jedoch in der Kamera. Die Auflösung der Frontkamera beträgt 8, die der hinteren Kamera 12 Pixel. Sie schießt auch bei schlechten Lichtverhältnissen sehr gute Bilder.

Huawei Nova Plus silber
Nova Plus
(c) Huawei

Bis hierhin unterscheidet sich das Huawei Nova nicht von den anderen Smartphones des Herstellers, wie beispielsweise dem Huawei-Flaggschiff P9. Beim Aufnehmen eines Videos wird der Unterschied zu den älteren Smartphones aber sofort offenbar: Mit dem Huawei Nova sind erstmals 4K-Videos mit einem Smartphone von Huawei möglich. So lassen sich mit dem Handy qualitativ hochwertige Videos aufnehmen.

Ausstattung des Huawei Nova

Die sonstige Ausstattung ist der des Huawei-Flaggschiff P9 ähnlich: So besitzt das Huawei Nova unter anderem einen ausdauernden Akku, einen obligatorischen Fingerabdrucksensor und einen Hybrid-Slot. Letzterer hat den Vorteil, dass der Nutzer je nach Bedarf eine Speicherkarte oder eine zweite SIM-Karte einlegen und so die Funktionen des Smartphones erweitern kann.

Technische Details

Das Einstecken einer Speicherkarte ist jedoch nicht erforderlich. Die Hardware stellt bereits 32 Gigabyte internen Speicher zur Verfügung. Somit gibt es auch ohne Erweiterung viel Platz für Bilder und Musik.

Weiterhin weist das Huawei Nova 3 Gigabyte Arbeitsspeicher auf. Dies genügt sogar für Spieleliebhaber.

Weitere Details

Im Internet ist das Huawei Nova bereits ab 365 Euro zu haben. Wer zum Handy auch einen passenden Tarif wünscht, findet zum Beispiel auf www.Mobildiscounter.de ein breites Tarif-Angebot. Dort stehen auch weitere Details zum Handy.

Hinterlasse eine Antwort