Start iOS iOS 13: Die coolsten und neuesten Funktionen

iOS 13: Die coolsten und neuesten Funktionen

Am 10. September fand Apples jährlich wiederkehrende Keynote statt, auf der neben neuen iPhone-Modellen auch die Features von iOS 13 präsentiert wurden. Apple gewährte den Zuschauern bereits erste Einblicke in die neueste Software-Version, die ab dem 19.09.2019 verfügbar sein wird.

Welche Geräte sind kompatibel?

Die interessanteste aller Fragen: Welche Geräte werden mit der neuen System-Version kompatibel sein? Schließlich ist Apple bekannt dafür, ältere Geräte-Versionen mit der Zeit nicht mehr mit Updates zu versorgen. Dies wäre aber auch allein aus Gründen der benötigten Speicherkapazität und der erforderlichen Geschwindigkeit irgendwann nicht mehr möglich.

iOS 13 kann auf dem iPhone SE, iPhone 6s (Plus), iPhone 7 (Plus), iPhone 8 (Plus), iPhone X, iPhone XR, iPhone XS (Max), iPhone 11 (Pro, Pro Max) sowie dem iPod touch (7. Generation) installiert werden.

Welche neuen Funktionen kommen mit iOS 13?

Neue Funktionen wird es unter iOS 13, wie mit jedem großen Systemupdate, natürlich zahlreiche geben. Wir beschränken uns hier jedoch auf nur einige interessante Neuerungen, um das Ganze etwas einzugrenzen.

Dunkelmodus

Der Dunkelmodus sorgt für Abwechslung auf dem iPhone. Bislang war man es gewohnt, einen weißen Hintergrund in den Notizen, SMS etc. zu sehen. Mit iOS 13 wird es möglich sein, einen dunklen bzw. schwarzen Hintergrund einzustellen.

Bessere Fotoübersicht

Bislang wurden Fotos lediglich in den Rückblicken unter einem gemeinsamen Datum zusammengefasst. Zukünftig könnt ihr im Bereich Fotos direkt einstellen, ob ihr eure Bilder nach Tagen, Monaten oder Jahren zusammengefasst angezeigt haben möchtet.

Videobearbeitung iOS
Videobearbeitung unter iOS 12

Neue Werkzeuge für Bilder und Videos

Bilder könnt ihr dank neuer Werkzeuge und Filter noch mehr und besser bearbeiten. Und auch Videos werdet ihr endlich bearbeiten können. Bislang war nur ein Zuschneiden möglich. Mit dem Update werdet ihr viele der Bildbearbeitungs-Werkzeuge und -Effekte auch für die Videobearbeitung nutzen können.

Neuerungen für AirPod-Besitzer

Wer Apples AirPods (die kabellosen Kopfhörer) besitzt, kann sich über eine sehr praktische Neuerung freuen. So könnt ihr eine neue Nachricht künftig von Siri vorlesen lassen, ohne dass ihr das Smartphone dafür herausholen müsst. Außerdem könnt ihr mit einem weiteren Paar AirPods über nur ein iPhone dasselbe Lied oder derselbe Film anhören. Praktisch wenn ihr beispielsweise mit einer weiteren Person im Zug unterwegs seid.

Schnelleres und einfacheres Tippen

Was bei Android-Geräten schon lange bekannt ist, ist nun endlich auch bei Apple angekommen: die QuickPath-Eingabe. Das bedeutet, dass ihr mit Streichen bzw. Wischen von einem Buchstaben zum nächsten tippen könnt.

E-Mail iOS
E-Mail-Formatierung unter
iOS 12

Formatierung von E-Mails

Eine Formatierung der getippten Mails war bis jetzt nicht möglich, sie wurde in einem vorgegebenen Format versendet. Mit iOS 13 gibt es einige Optionen zur Formatierung einer verfassten E-Mail. Diese könnt ihr unter anderem in der Schriftgröße, -art und -farbe anpassen.

Neuerung in der Health App

Health App iOS
Health App unter iOS 12

Die nächste Änderung betrifft die Frauen unter euch und könnte für diese ziemlich interessant sein. In der Health App könnt ihr ein Zyklusprotokoll führen. Dieses berechnet anhand eurer persönlichen Eintragungen den voraussichtlichen Beginn und das Ende der nächsten Zyklen, die fruchtbaren Tage und kann euch auch über die nächste anstehende Periode benachrichtigen.

Scrollbalken

Nach dem Update könnt ihr schneller durch E-Mails, aber auch Websites und lange Dokumente scrollen. Es wird nämlich einen Scrollbalken geben, den ihr nach oben und unten ziehen könnt, indem ihr ihn gedrückt haltet.

Zahlreiche weitere Funktionen

Neben den oben aufgeführten Verbesserungen und Neuerungen wird es selbstverständlich auch noch viele weitere Features in iOS 13 geben. Zusätzlich zu den Funktionsänderungen soll das Update laut Apple auch für neue Optionen zum Schutz der eigenen Privatsphäre, ein schnelleres iPhone durch Systemverbesserungen sowie einen neuen Look sorgen.