Start Hersteller iPhone High Speed Internet: Das iPhone 5S soll mit LTE-Advanced kommen

High Speed Internet: Das iPhone 5S soll mit LTE-Advanced kommen

Im Herbst dieses Jahres wird die Vorstellung des neuen iPhone 5S erwartet. Die Gerüchteküche fängt so langsam an zu brodeln. Allerdings stellen wir fest, dass die Gerüchte rund um das iPhone 5 um einiges extremer waren. So tauchten schon vor dem offiziellen Release Bilder auf, welche sich im Nachhinein bewahrheitet haben.

Das neue iPhone 5S soll laut südkoreanischen Quellen mit einer aufgespeckten LTE-Variante auf den Markt kommen. Die Unterschiede zwischen LTE und LTE Advanced haben wir bereits erklärt. Der derzeitige Standard LTE (3.9G) schafft theoretisch Geschwindigkeiten bis zu 300 MBit/s. Der etwas neuere Standard LTE-Advanced (4G) könnte satte 1000 MBit/s im Downloadstream erreichen. In der Praxis wären es aufgrund unserer Mobilfunkanbieter zum jetzigen Zeitpunkt eher 150 MBit/s.

Das südkoreanische Unternehmen „SK Telecom“ befindet sich laut der Quelle derzeit mit Apple in Gesprächen bzw. in Verhandlungen bzgl. des Ausbaus von LTE-Advanced. Angeblich habe sich Apple bei dem Provider aus diesem Grund gemeldet. Das Problem dabei bleibt allerdings, dass das iPhone 5 ausschließlich die Frequenz von 1800 MHz unterstützt. Diese Frequenz wird nur von der Telekom in Deutschland unterstützt. Somit hätten wir in Deutschland nichts von dem neuen Standard.

Neben dem iPhone 5S sollen auch neuere Smartphones von Samsung den neuen LTE-Standard in Zukunft unterstützen. Aber auch Samsung wird Probleme bei der vollen Ausnutzung der Bandbreite erhalten, denn unsere Mobilfunkanbieter in Deutschland sind darauf nicht vorbereitet.

iPhone 5_iOS 7