YotaPhone erscheint mit E-Ink Display

YotaPhone erscheint mit E-Ink Display

In den letzten Tagen und Wochen wurde der Smartphone-Markt von einer wahren Flut neuer Modelle überschwemmt und nachdem die großen Konzerne ihre Weihnachtswaren schon im Oktober und November auf den Markt brachten, tummeln sich jetzt viele kleine Anbieter mit ihren Neuerscheinungen in den Schlagzeilen. Heute finden wir das YotaPhone aus russischer Produktion von der Firma Yota Devices erwähnenswert. Das Smartphone ist mit einem zweiten E-Ink Display auf der Rückseite ausgestattet und damit ein echter Hingucker. Auf dem deutschen Markt soll es in den nächsten Tagen auch bei lokalen Händlern erhältlich sein und online kann es bereits vorbestellt werden.

 

Technische Daten zum YotaPhone

Immerhin 4,3 Zoll groß sind die beiden Displays des YotaPhones und während das Hauptdisplay mit 720 x 1.280 Pixeln immerhin HD-Qualität bietet, löst das E-Ink Display auf der Rückseite noch mit 460 x 640 Pixeln auf. 2 GB Arbeitsspeicher sind die Grundlage für den Dual-Core-Prozessor im YotaPhone und als Betriebssystem wurde Android Jelly Bean verwendet. Ebenfalls mit dabei sind LTE, WLAN und Bluetooth 4.0 für den mobilen Datentransfer. Damit ist die technische Ausstattung auch schon zusammengefasst und muss den Vergleich mit anderen Anbietern aus diesem Smartphone-Segment nicht scheuen.

YotaPhone

Weitere Daten zum YotaPhone

Markant am YotaPhone ist selbstverständlich das beidseitige Display mit zahlreichen tollen Funktionen. Ansonsten fällt das Gerät eher schlicht aus und wird voraussichtlich in den Gehäusefarben Weiß und Schwarz erhältlich sein. Es ist lediglich zehn Millimeter dick und hat ein Gewicht von leichten 146 Gramm. Für ausreichend Speicherplatz auf dem Smartphone sorgt der 32 GB große interne Speicher und auch die eingebaute Hauptkamera kann sich sehen lassen. Sie schießt Fotos mit 13 Megapixeln. Das kleinere Frontmodell bietet dagegen nur 1 Megapixel und eignet sich für schnelle Schnappschüsse oder Selbstportraits. Der vom Hersteller veranschlagte Verkaufspreis beläuft sich umgerechnet in Euro auf rund 500 Euro. Der exakte Verkaufsstart für Deutschland steht zwar noch nicht fest, soll jedoch noch vor dem Weihnachtsfest angepfiffen werden.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort