LG G Flex heute vorgestellt

LG G Flex heute vorgestellt

Heute wurde das G Flex Smartphone von LG vorgestellt. Highlight des Smartphones ist das an der Querachse gebogene und überdurchschnittlich groß ausfallende Display. Neben der markanten Optik wurde in Südkorea nun auch das Geheimnis über das Innenleben, also die technische Ausstattung, des LG G Flex enthüllt. Viele Ausstattungsmerkmale wurden bereits erwartet, denn es gab bereits im Vorfeld zahlreiche Spekulationen. Doch auch einige Überraschungen, wie die vermeintliche Selbstheilungskraft, konnte LG noch verkünden. Spätestens nach der Präsentation dürfte klar sein, dass LG mit dem G Flex Samsung Konkurrenz machen dürfte.

 

Technische Ausstattung des G Flex von LG

Dass das Display gebogen ist, haben wir bereits erwähnt. Bei der Größe überzeugt es mit ganzen sechs Zoll und schneidet damit besser als die unmittelbare Konkurrenz von Samsung ab. Allerdings hat das Display nur magere 1.280 x 720 Pixel, was nicht ganz dem aktuellen Standard entspricht. Eingebaut wurde der Snapdragon 800 Prozessor mit 2,26 GHz und 2 GB RAM. Schnell und leistungsstark fällt das G Flex also aus. Beim Speicher scheint es allerdings so, dass die an Bord des Smartphones befindlichen 32 GB nicht wie sonst üblich mit einer Micro-SD-Karte erweitert werden können. Wieder leistungsstark fällt der Akku mit 3.500 mAh aus.

LG Optimus F5

Optik und Haptik des LG G Flex

Dank des gebogenen und sechs Zoll großen Displays liegt das G Flex gut in der Hand. Es hat ein Gewicht von 177 Gramm und wird in der Farbe Titan Silber erhältlich sein. Die Maße betragen 16,05 cm x 8,16 cm x 7,9 mm und entsprechen damit fast einem Phablet. Im vorderen Bereich befindet sich eine Kamera mit 2,1 Megapixel und die Hauptkamera ist mit überzeugenden 13 Megapixel ausgestattet. Interessant ist auch die angekündigte Selbstheilungskraft des Smartphones. So soll eine spezielle Beschichtung des Gehäuses kleinere Kratzer und Dellen selbstständig ausgleichen können. Damit hebt sich LG tatsächlich von der Konkurrenz ab. Einen Wermutstropfen gibt es leider: Das LG G Flex wird in Deutschland zunächst nicht erhältlich sein. In den Verkauf geht es zunächst nur in Südkorea.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort