LG veröffentlicht das Android-Update für das LG G5

LG veröffentlicht das Android-Update für das LG G5

Endlich ist es soweit. LG hat die Auslieferung des Updates für das LG G5 gestartet. Wer es besonders eilig hat, sollte sich für das Smartphone die neue Firmware herunterladen und das neue Betriebssystem mit dem offiziellen Tool installieren. Ein automatisches Update steht zurzeit noch nicht zur Verfügung.

Wer nicht warten will, muss selbst Hand anlegen

Wer das automatische Update nicht abwarten möchte, der muss selbst das Betriebssystem Android 7 Nougat aufspielen.

Zum jetzigen Zeitpunkt steht ein automatisches Update noch nicht bereit. Ein bisschen umständlich ist das schon, denn als erstes muss die neue Software auf den PC geladen werden.

Erst danach erfolgt die Überspielung auf das Smartphone. Wer näher in die Materie einsteigen will, der sollte sich zunächst den Blog von LG durchlesen.

Hier berichten nämlich die User, dass der Download nicht über WLAN funktionieren würde. Stattdessen muss ein herkömmliches LAN-Kabel angeschlossen werden, da der Download über WLAN sonst abbricht. Doch wer geduldig ist, der braucht nur den Roll-Out abzuwarten.

LG G5Dann startet das Update automatisch und installiert sich selbst. Ein PC wird dann nicht mehr gebraucht. Die Größte des Updates beträgt 295 MB und hört auf die Bezeichnung V10e-UG17-2016. Ein konkreter Termin steht aber leider noch nicht fest. Es heißt für die Nutzer entweder abwarten oder sich selbst trauen. Für Nerds dürfte das sicherlich ein Anreiz sein.

Ein bisschen Magie

Hinter diesem Smartphone von LG versteckt sich ein wenig Magie. Zunächst fällt das Unibody-Gehäuse auf, das aus Metall ist. Der eigentliche Clou daran ist aber der austauschbare Akku. Auch die Dual-Kamera mit einem 135 Grad Weitwinkelobjektiv ist ein Kraftpaket. Der Snapdragon 820 Quad-Prozessor ist effizient und sorgt mit seinen 4 GB RAM für eine ausreichende Performance. Der 32 Gigabyte Speicherplatz ist nur das Minimum, denn mit eine Micro-SD-Karte kann dieser auf sage und schreibe zwei Terrabyte erweitert werden.

Weitere Features

Das LG G5 kommt mit einem 5,3 Zoll IPS-Display daher. Der Akku verfügt über 2.800 mAh und ist austauschbar. Außerdem steht ein ausreichendes Zubehör zur Verfügung, das den Alltag zu einem besonderen Erlebnis werden lässt. Zugegeben ist der Preis von rund 400 Euro nicht gerade schmackhaft. Aber günstiger als ein Apple oder Samsung ist es allemal. Mit dieser Ausstattung gibt es auch nichts zu meckern und das zahlreiche Zubehör macht den Alltag spannender.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort

Sortieren nach:   Neueste | Älteste | Am meisten bewertet
Hellfire

Also habe mein LG G5 (ungebrandet) am Montag auf Android 7 via LG Bridge gebracht.
Ging problemlos und zwar über WLAN. Eine LAN-Verbindung war nicht nötig.

wpDiscuz