Start Hersteller HTC HTC One wird diese Woche endlich in Deutschland zu kaufen sein –...

HTC One wird diese Woche endlich in Deutschland zu kaufen sein – Fehler trübt Verkaufsstart

Lange wurde von dem neuen HTC One berichtet, nun ist endlich die Woche angebrochen, in der das neue Flaggschiff in Deutschland ausgeliefert werden soll. Im Laufe der aktuellen Woche soll das HTC One erhältlich sein. Bei der Telekom (T-Mobile) beispielsweise kann man sich den Verkaufsstart vormerken, sodass man informiert wird, sobald es dort erhältlich ist. Der Konkurrent O2 bietet das HTC One bereits zur Bestellung an und Vodafone hat auf seiner Website stehen, dass das Gerät voraussichtlich ab Anfang April erhältlich sei.

Alle haben eines gemeinsam: es kann bereits vorbestellt werden oder man kann sich den Verkaufsstart vormerken lassen. So auch beim Versandhandel Amazon (s. unten). Dort kostet das HTC One in glacial silver oder stealth black in der 32 GB-Variante 729,00 Euro. Wer vorhat, sich das One zu holen, sollte schnell sein, bevor Lieferengpässe auftreten. Denn bei neuen Flaggschiffen ist ein Lieferengpass innerhalb weniger Tage oder Wochen die Regel. Man denke nur an das iPhone 5. Wenn ihr euch das neue Gerät kaufen möchtet und Hilfe bei der ersten Einrichtung benötigt, findet ihr hier eine Anleitung, wie man das HTC One über den Computer einrichtet.

HTC One Vorderseite in Silber von hinten

Tests brachten Fehler des HTC One ans Tageslicht

Wer sich das neue Modell HTCs kaufen möchte, sollte bedenken, dass die verbaute UltraPixel-Kamera einen Fehler aufweist, wie nun kurz vor dem Verkaufsstart hierzulande herauskam. In der Kamera-Software hat sich ein Bug eingeschlichen, den HTC selbst nicht einmal bemerkt hat. Erst Kameratests diverser Blogs brachten den Fehler ans Tageslicht. Der Fehler soll auftreten, wenn man nicht die automatischen ISO-Einstellungen der Kamera verwendet, sondern diese von Hand nach oben regeln möchte. Bei der händischen Einstellung wird nicht die gewählte Empfindlichkeit verwendet, sondern der maximal erlaubte ISO-Wert.

Aber es gibt eine Entwarnung: Dieser Fehler wirkt sich vorrangig nur auf die Kameratests aus, die dadurch verfälscht werden. Die Qualität der geschossenen Bilder soll der Bug nicht beeinflussen. HTC versucht auf jeden Fall, den Fehler mit dem nächsten Firmware-Update zu beheben. Man braucht sich von dem Kamera-Bug also nicht daran hindern lassen, sich das neue top Gerät zuzulegen.

 

Hinterlasse eine Antwort