Start News Gerüchte über Datenbrille von Samsung

Gerüchte über Datenbrille von Samsung

Immer wieder tauchten erste Gerüchte auf, dass Samsung eine eigene Datenbrille plant und damit den Google Glasses Konkurrenz machen will. Nun hat das Wall Street Journal berichtet, dass Samsung in Korea nun ein Patent auf eine Datenbrille angemeldet habe. Damit dürfte klar sein, dass Samsung tatsächlich eine Datenbrille plant und bereits daran arbeitet. Wann genau Google Glasses erhältlich sein wird, steht genau so wenig fest, wie der geplante Release der Datenbrille von Samsung. Etwas Geduld werden wir sicherlich noch haben müssen, doch die ersten Gerüchte klingen interessant.

 

Datenbrille von Samsung soll für Sportler sein

Diese ersten Gerüchte besagen, dass die Datenbrille von Samsung speziell auf die Bedürfnisse von Sportlern abgestimmt sein soll. Damit setzt Samsung seine Strategie konsequent fort, ein junges, dynamisches Zielpublikum anzusprechen. Angeblich soll die Brille drahtlos funktionieren und am Bügel einen integrierten Lautsprecher haben. Dieser könnte es ermöglichen, ganz ohne das Smartphone in die Hand zu nehmen, unterwegs Gespräche anzunehmen. Auch das Abspielen von Musik und die signalbasierte Benachrichtigung über eingehende SMS, Mails und andere Nachrichten könnten über diesen Lautsprecher funktionieren. Was darüber hinaus zu den Funktionen der Datenbrille von Samsung gehören wird, ist bisher noch völlig unbekannnt.

Samsung Galaxy Gear

Eine offizielle Aussage der Pressesprecher von Samsung zum Gerücht gibt es nicht. Stattdessen haben die betreffenden Personen lediglich bekannt gegeben, solche Gerüchte nicht kommentieren zu wollen. Diese Strategie ist aus dem Hause Samsung bereits bekannt, denn im Vorfeld wichtiger Releases kamen nur sehr selten offizielle Ansagen von dem koreanischen Konzern. Stattdessen wird bis zur offiziellen Vorstellung der Geräte in der Regel hartnäckig geschwiegen. Immerhin ist aber die Galaxy Gear von Samsung in Deutschland inzwischen erhältlich und mit einer Datenbrille dürfte sich das Portfolio des koreanischen Konzerns an tragbaren Gadgets wie angekündigt um ein spannendes Gerät erweitern. Sollten neue Gerüchte aus zuverlässigen Quellen laut werden, dann werden wir darüber selbstverständlich berichten.