Start Hersteller HTC Einfach zu teuer: Das neue HTC One S9 Smartphone

Einfach zu teuer: Das neue HTC One S9 Smartphone

Es hat den Anschein, dass HTC mit seiner One-Serie noch nicht ganz durch ist, denn das neue One S9 ist ein Smartphone der gehobenen Mittelklasse, welches vom Gehäuse her dem One M9 ähnlich sieht. Doch HTC wird wohl kaum eine Begründung finden, warum Interessierte nicht gleich das Top-Modell des Vorjahres kaufen sollten anstatt das 500 Euro teure One S9.

HTCs neues Smartphone der gehobenen Mittelklasse

Mit dem One S9 hat HTC ein neues Android-Smartphone vorgestellt, das im oberen Mittelklasse-Segment eingeordnet ist. Was die Ausstattung angeht, so ist diese, bis auf wenige Ausnahmen, als gut zu bezeichnen – aber das Gerät muss mit einem unschlagbaren Konkurrenten aus den eigenen Reihen kämpfen.

Verpackt ist die Technik des One S9 in einem Metallgehäuse, und wenn die ersten Blicke darauf fallen, fallen starke Ähnlichkeiten mit dem One M9 auf. Doch die Front von dem 5-Zoll Smartphone ist eher an die neuen Designrichtlinien der beiden Modelle One A9 und 10 angelehnt. Was allerdings auffällt, ist, dass die Boomsound-Lautsprecher nicht mehr so auffällig positioniert sind, sondern sich jetzt hinter dezenteren Abdeckungen verstecken.

HTC One S9 Silber/Gold
One S9 Silber Gold

Die Technik des HTC One S9

  • Das 5-Zoll Display löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf.
  • Im Inneren arbeitet ein Helio-X10-Prozessor aus dem Hause MediaTek mit einem Acht-Kern SoC und einer Taktrate von 2 GHz. Bereits seit einiger Zeit ist der Nachfolger des X10, der Helio X20 auf dem Markt und somit ist die Prozessor-Auswahl nicht ganz up to date.
  • Auch die Speicherausstattung ist nicht sonderlich überzeugend, denn mit 16 GByte fällt der Flash-Speicher nicht gerade riesig aus und auch der DDR3-Arbeitsspeicher mit 2 GByte ist nicht als groß zu bezeichnen.
  • Allerdings ist ein Steckplatz für eine MicroSD-Karte vorhanden, wodurch der Speicher bis auf 2 TByte erweitert werden kann.
  • Das One S9 unterstützt WLAN, nach 802.11ac und Cat4-LTE sowie Bluetooth 4.1. Eingebaut sind auch ein GPS-Empfänger und ein NFC-Chip.
  • Für Aufnahmen steht auf der Rückseite eine 13-Megapixel-Kamera zur Verfügung und in der Front eine 4-Megapixel-Kamera für die beliebten Selfies.
  • Der Akku verfügt über eine Nennladung von 2.840 mAH auf und diese soll laut HTC für eine Sprechzeit von 13 Stunden und eine Standbyzeit von über 24 Tagen sorgen.
  • Ausgeliefert wird das HTC One S9 mit Android ? – denn das wird im Datenblatt nicht verraten, aber es dürfte sich wohl um die Version 6.0 handelt. Zudem verfügt das Smartphone auch über die HTC-Oberfläche Sense.