Start News BlackBerry Z30 soll Aufschwung einleiten

BlackBerry Z30 soll Aufschwung einleiten

Gestern noch waren Meldungen zu vernehmen, der angeschlagene Smartphone-Hersteller BlackBerry baue Stellen ab und heute wird der Verkaufsstart eines neues Smartphones verkündet. Rund 40 Prozent der noch 12.700 Stellen weltweit sollen eingespart werden und das, nachdem bereits im letzten Jahr knapp 5.000 Mitarbeiter entlassen wurden. Im ersten Quartal diesen Jahres, also zwischen März und Juni, fuhr das kanadische Unternehmen einen Verlust von rund 84 Millionen Dollar ein. Doch nun soll das neue BlackBerry Z30 den angeschlagenen Konzern wieder wettbewerbsfähig machen. Vorgestellt wurde es bereits und in den nächsten Tagen soll das Smartphone nun auch im Handel erhältlich sein.

 

Technische Daten zum BlackBerry Z30

Optisch macht es durchaus etwas her, das neue Z30 von BlackBerry. Das 5 Zoll große Display mit HD-Ready-Auflösung und einer Pixeldichte von 295 ppi kann mit anderen aktuellen Smartphones durchaus konkurrieren. Mit einem Gewicht von 170 Gramm zählt es allerdings zu den Schwergewichten auf dem Smartphone-Markt. Immerhin ist das Z30 nur schmale 9,5 Millimeter dünn. Hinter dem Gehäuse verbirgt sich eine durchaus ansehnliche Technik. Vor allem der Akku mit 2880 mAh verdient Beachtung. Bei durchschnittlicher Nutzung soll der Akku rund 25 Stunden durchhalten. Im Standby-Betrieb bringt es das BlackBerry Z30 laut Hersteller sogar auf 16 Tage Laufzeit.

Neu

Betrieben wird das Z30 vom Snapdragon S4 Pro Prozessor, der mit 1,7 GHz getaktet ist. Verbaut wurden 2 GB RAM und einen Flashspeicher von 16 GB. Erweiterbar ist dieser, wie bei Smartphones üblich, mit MicroSD-Karte. Damit das Surfen unterwegs schnell und komfortabel funktioniert, ist das Z30 in LTE-Netzen einsetzbar. BlackBerry OS 10.2 ist das verwendete Betriebssystem aus eigenem Hause und führt BlackBerry Priority Hub ein. Hiermit lassen sich Prioritäten bei der Kommunikation und in sozialen Netzwerken festlegen. Eingebaut sind außerdem zwei Kameras. Die Frontkamera zur Videotelefonie hat 2 Megapixel. Deutlich überzeugender ist die zweite Kamera im hinteren Bereich des Smartphones. Sie hat eine Auflösung von 8 Megapixel. Ob das neue BlackBerry Z30 mit den soeben erschienenen Modellen von Apple und Samsung mithalten und wirklich den Aufschwung bringen kann, das bleibt zunächst abzuwarten.

Hinterlasse eine Antwort