WLAN-Hotspots in Fußballstadien

WLAN-Hotspots in Fußballstadien

Huawei verzeichnete im letzten Quartal einen satten Zuwachs bei den Absatzzahlen der eigenen Smartphones. Jetzt will der chinesische Hersteller von Smartphones weitere Investitionen in Europa tätigen und hat dabei die großen Fußballstadien im Blick. Innerhalb Europas sollen zahlreiche wichtige Stadien von Huawei und FanPlay mit WLAN-Hotspots ausgestattet werden. In einem britischen Stadion wurde das Konzept bereits umgesetzt und weitere sollen folgen.

LTE

Smarte Stadien mit WLAN für die Fans

Huawei ist in Deutschland bereits bei zwei Vereinen als Sponsor aktiv und diese Aktivitäten lassen vermuten, dass hierzulande das Stadion in Dortmund oder die Arena in Schalke zuerst in den Genuss des neuen Konzepts kommen könnten. In der Zusammenarbeit von Huawei und FanPlay soll ein WLAN-Hotspot entstehen, den die Fans vielfältig nutzen können. Darüber soll es möglich sein, Snacks zu bezahlen, Tickets für das nächste Spiel zu kaufen, sich Statistiken zu Spiel und Verein anzusehen und zu wetten. Außerdem könnte Merchandise des Vereins über das System angeboten und Werbung der Sponsoren ausgespielt werden. Zusätzlich wollen die Vereine anhand des Nutzerverhaltens die Angebote im Stadion verbessern.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort