Start Hersteller iPhone WhatsApp auf dem iPhone 3G: Ab sofort nicht mehr nutzbar

WhatsApp auf dem iPhone 3G: Ab sofort nicht mehr nutzbar

Mittlerweile merken Besitzer eines iPhone 3G, das sie scheinbar schon ein „altes“ Smartphone besitzen, welches aber gerade einmal vor knapp 4,5 Jahren veröffentlicht wurde. Dass ein Gerät diesen Alters schon als „unmodern“ gilt, liegt einfach daran, dass die Hersteller massenhaft neue Smartphones auf den Markt bringen. Darunter leiden nun die iPhone 3G-Besitzer, die WhatsApp ab sofort nicht mehr auf ihrem Smartphone benutzen können.

Die Besitzer sind sehr verärgert und zeigen ihre Wut, indem sie WhatsApp mit schlechten Rezensionen im App Store bestrafen. Doch das wird nichts bringen, denn WhatsApp kann auf iOS-Versionen, die älter als iOS 4.3 sind, nicht mehr laufen. Das dies früher oder später passieren wird, war eigentlich klar, obwohl damit natürlich kaum einer gerechnet hat. Auf dem iPhone 3G kann höchstens bis zur Version 4.2.1 geupdatet werden, danach ist Schluss. Auf neueren iPhones hingegen kann bis auf iOS 6.0.2 geupdatet werden. Da kann es schon vorkommen, dass die eine oder andere App auf dem iPhone 3G nicht mehr nutzbar ist.

WhatsApp

Doch was tun, wenn WhatsApp nicht mehr auf dem iPhone 3G läuft? Gibt es eine Möglichkeit, WhatsApp irgendwie auf dem iPhone 3G zu nutzen?

Es gibt drei Möglichkeiten. Zum einen könnte ein Jailbreak auf dem iPhone 3G durchgeführt werden, durch den sich auch eine ältere WhatsApp-Version installieren lassen könnte. (Eine Anleitung, um WhatsApp mittels eines Jailbreaks wieder nutzen zu können, findet ihr hier). Das Problem ist dann nur, dass eine ältere Version einige Sicherheitslücken hat, wodurch die Daten auf dem Smartphone schnell missbraucht werden könnten. Dies wäre also eine unsichere Alternative.

Zum anderen müsste man überlegen, ob man sich ein neues Smartphone anschafft, wenn man auf WhatsApp nicht verzichten kann. Ob diese App den Preis aber wert ist, muss jeder für sich entscheiden. Denn ein neues Smartphone ist eben mit höheren Kosten verbunden. Doch besitzt man ein iPhone 3G, muss man sich darauf einstellen, dass immer weniger Apps auf dem Smartphone nutzbar sein werden, da die alte iOS Version nun mal nicht mehr von allen Apps unterstützt wird.

Eine letzte Möglichkeit wäre, auf den WhatsApp Messenger zu verzichten. Für Einige undenkbar, für Andere vielleicht durchaus erträglich. In diesem Fall muss man wieder auf die SMS zurückgreifen, für die man entweder 0,19 € pro Nachricht zahlt oder diese eben durch eine Flatrate im Vertrag abdeckt. Jeder sollte sich selbst ausrechnen, was für ihn die günstigste Alternative ist und ob die Kosten für die SMS oder die Kosten für ein neues Handy auf Dauer günstiger sind.

1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
0 Comment authors
Neueste Älteste Am meisten bewertet
Denis W

Echt super Artikel. Vielen Dank für die Informationen und auch danke für den Link. Endlich kann ich nach langer Suche mein 3G wieder mit WhatsApp nutzen.