Stellt Facebook heute ein eigenes Smartphone vor? – Wir berichten live

Stellt Facebook heute ein eigenes Smartphone vor? – Wir berichten live

Heute Abend um 19 Uhr startet Facebook eine Veranstaltung, zu der zahlreiche US-Journalisten eingeladen wurden, denen das neue Zuhause auf Android vorgestellt werden soll. Wir informierten euch vergangene Woche darüber, dass Facebook heute ein „eigenes“ Smartphone präsentieren könnte. Vermutet wird nämlich, dass zumindest ein HTC-Smartphone vorgestellt wird, das mit vielen Facebook-Funktionen ausgestattet ist.

Auf dieser Seite werdet ihr heute Abend erfahren, ob Facebook tatsächlich ein Smartphone mit integriertem Social Network vorstellt. Aktualisiert dazu zwischendurch einfach diese Seite. Sollte tatsächlich ein Gerät vorgestellt werden, werdet ihr hier natürlich auch alles über die technischen Daten sowie den Preis und den Marktstart erfahren – insofern hierzu Informationen gegeben werden.

Facebook

LIVETICKER ZUM FACEBOOK-SMARTPHONE

  •  Mark Zuckerberg meint aus Spaß, dass heute endlich das Facebook-Smartphone vorgestellt wird. Spaß deshalb, weil Facebook eher erreichen möchte, dass jedes Smartphone zum Facebook-Phone, sprich zum Social Phone, werden kann
  • Der Facebook-Gründer betont, dass kein Handy und kein Betriebssystem von Facebook gebaut wird, wie wir bereits vermuteten, sondern dass ein Feature, Home genannt, unter Android laufen soll
  • Die Funktionen von Home sind sehr praktisch: Bereits auf dem Homebildschirm werden Statusmeldungen und große Bilder von Freunden angezeigt. Die Facebook App muss somit nicht erst geöffnet werden
  • Vorteilhaft ist vor allen Dingen, dass eine Nachricht zusammen mit dem Foto auf dem Bildschirm angezeigt wird und entweder direkt geöffnet oder durch Wischen geschlossen werden kann
  • Chat heads ist eine weitere Funktion: Hierbei werden neue Nachrichten immer angezeigt, auch wenn man sich gerade in einer App befindet. Die Nachrichten können beliebig verschoben werden
  • Das Feature „Home“ ermöglicht es, dass Fotos, Nachrichten und Statusmitteilungen von Freunden bereits vor dem Lockscreen angezeigt werden. Diese werden im Wechsel angezeigt, sodass es sich um eine Art Newsfeed handelt
  • Nun wird „Chat heads“ näher vorgestellt. Der Designer von „Home“ zeigt, dass Nachrichten angezeigt werden, egal was man gerade am Smartphone macht
  • Toll für die Besitzer eines Android-Smartphones ist, dass „Home“ von jedem Nutzer im Google Play Store heruntergeladen werden kann. Diese werden, wenn sie denn die Facebook App oder den Messenger nutzen, eine Benachrichtigung erhalten
  • Anschließend soll dieses Feature anhand monatlicher Updates ständig neue Funktionen und Verbesserungen bekommen
  • Mark Zuckerberg gibt bekannt, dass Home ab 12.04.2013 verfügbar sein soll
  • Und tatsächlich wird doch noch ein Smartphone vorgestellt. Viele Hersteller wollten das Social Network wohl auf ein Smartphone bringen. Doch wie vermutet, wird der erste Partner HTC sein. Das Social Phone wird HTC First genannt

Technische Daten, Preis und Release des HTC First:

  • Das erste Social Phone wird es in den Farben Schwarz, Weiß, Blau und Rot geben.
  • Bereits am 12.04.2013 soll das Smartphone bei AT&T für 99,99 $ (knapp 77,00 Euro) erhältlich sein
  • Aber auch in Europa soll das HTC First erscheinen, hier wird bereits der Provider „Orange“ genannt
  • Das Handy besitzt, obwohl es so günstig ist, sogar LTE

Leider gibt Mark Zuckerberg keine weiteren Informationen zu dem HTC First. Wir werden euch aber auf dem Laufenden halten und noch mal näher über dieses Social Phone informieren. Die Veranstaltung ist beendet und Zuckerberg merkt zum Schluss noch an, dass mit Home erst die Menschen und dann die Apps in den Mittelpunkt gestellt werden sollen.

Wie wir sehen, entsprachen die letzten Vermutungen doch der Wahrheit. Facebook hat tatsächlich sein „eigenes“ Smartphone vorgestellt.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort