Start News Smartphone-Markt im 2. Quartal

Smartphone-Markt im 2. Quartal

Die Absatzzahlen aus dem 2. Quartal des Jahres auf dem Smartphone-Markt sind von IDC bekanntgegeben worden und der Trend ist deutlich: Während Samsung und Apple Marktanteile verlieren, sind die Gewinner klar in Asien zu finden. Huawei und Lenovo machen deutlich Boden gut. Vergleicht man die Verkaufszahlen aus dem 2. Quartal 2014 mit denen aus dem gleichen Zeitraum im Vorjahr, dann gab es eine satte Steigerung um 23,1 Prozent auf nur noch knapp unter 300 Millionen weltweit verkaufte Geräte. Dieser deutliche Zuwachs ist vor allem dem wachsenden Markt in den BRIC-Staaten zu verdanken.

Huawei Ascend W1

Marktführer Samsung bricht deutlich ein

Marktführer ist nach wie vor der südkoreanische Konzern Samsung und das liegt sicherlich auch an der großen Produktpalette mit Smartphones in allen Preisklassen. Doch obwohl Samsung seinen Spitzenplatz halten kann, machte der Konzern im zurückliegenden Quartal doch 3,9 Prozent Minus im Hinblick auf die verkauften Einheiten. Dadurch sinkt auch der Marktanteil. Obwohl Apple 12,4 Prozent mehr iPhones verkauft hat, als im Vorjahr, sinkt auch der Marktanteil des amerikanischen Konzerns, wenn auch deutlich geringer als bei Samsung. Huawei hat seine Absatzzahlen beinahe verdoppelt und gehört damit genau wie Lenovo zu den großen Gewinnern auf dem Smartphone-Markt im 2. Quartal 2014.