Start News Motorola Razr & Razr Maxx mit Android 4.0

Motorola Razr & Razr Maxx mit Android 4.0

Während für Samsung, HTC und Sony das Update auf Android 4.0 schon läuft und recht gut gelungen ist, müssen sich die Motorola Razr Smartphone Nutzer noch bis Juni gedulden.

Grund dafür scheinen Umstellungen im System selber zu sein. Dabei muss die Hardware an das Betriebssystem gekoppelt sein. Um dafür einen reibungslosen Ablauf zu schaffen, braucht es im Hause Motorola noch etwas zeit. Eine andere mögliche Spekulation wäre die Veröffentlichung vom neuen Maxx. Somit könnte Motorola ein zeitgleiches Release planen für Smartphones mit Android 4.0.

Aber was ist der Unterschied zwischen Razr Maxx und Razr?

Viele Fragen sich: Worin liegt eigentlich der Unterschied zwischen dem Razr und dem Razr Maxx? Ganz einfach: Das Razr Maxx wiegt ein paar Gramm mehr, weil es einen Leistungsstärkeren Akku hat.

Razr Maxx seitlich

LTE wird leider ohne das Razr Maxx in Deutschland veröffentlicht. In den USA ist das möglich aufgrund anderer Frequenzen.

Das Leistungsstarke Razr Maxx mit seinem TI OMAP 4430 (1.200 MHz, Dual Core) Prozessor und einem Arbeitsspeicher von 1 GB kann es durchaus vertragen ein neues Update zu erhalten.

Auf jeden Fall sind es super Smartphones und es lohnt sich allemal einen Blick auf diese Smartphones zu werfen und ggf. einen Kauf in Erwägung zu ziehen. Da die Preise aber extrem variieren, lohnt sich ein Preisvergleich.