Start Hersteller Motorola präsentiert neue Smartphones der Razr-Reihe

Motorola präsentiert neue Smartphones der Razr-Reihe

Gestern stellte Nokia seine neuen Lumia-Geräte vor. Doch nicht nur Nokia stellte neue Smartphones vor, auch Motorola war mit von der Partie. Diese drei neu vorgestellten Smartphones Motorolas erweitern die Razr-Reihe. Die neuen Modelle der Razr-Reihe tragen die Namen: Droid Razr HD, Razr Maxx HD, und Droid Razr M.

Alle drei Modelle sind mit Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) ausgestattet. Es soll aber bald ein Update auf Android Version 4.1 (Jelly Bean) verfügbar und möglich sein. Mit den neuen Smartphones versucht Motorola scheinbar, sich auf dem harten Smartphone-Markt zu halten. Denn diese Modelle sollen durch günstige Preise, lange Akkulaufzeiten sowie ein großes Display überzeugen. Des Weiteren sollen die Displays aller Razr-Modelle hochauflösend sein.

Das Gehäuse des Droid Razr HD, Razr Maxx HD sowie des Droid Razr M besteht aus Aluminium und einer Nano-Beschichtung, die vor Spritzwasser schützen soll. Die Touchscreens bestehen aus Gorilla Glas, welches vor Kratzern schützen soll. Momentan sind die Geräte noch nicht auf dem deutschen Markt erhältlich. Evtl. wird eine deutsche Markteinführung noch folgen. Bislang wurde diesbezüglich aber nichts erwähnt.

Motorola Droid Razr HD weiß

Droid Razr HD

Das Motorola Droid Razr HD ist 67,9 x 131,9 x 8,4 mm groß und wiegt 146 g. Das Display ist 4,7 Zoll groß und hat eine Auflösung von 1280 x 720 Pixel. Es handelt sich hierbei um ein AMOLED-HD-Display. Der Arbeitsspeicher beträgt 1 GB. Zudem ist das Smartphone mit einem Dual-Core-Prozessor ausgestattet, der eine Taktrate von 1,5 GHz besitzt. Der interne Speicher des Smartphones beträgt 16 GB, kann aber, dank eines microSD-Karten-Slots, erweitert werden. In dieses Smartphone wurde ein 2530 mAh-Akku verbaut. Bei der Kamera handelt es sich um eine 8 Megapixel-Kamera. Die Frontkamera hingegen hat 1,3 Megapixel.

Razr Maxx HD

Das Razr Maxx HD hat fast die gleichen Abmessungen wie das Droid Razr HD. Es ist im Unterschied zu diesem aber 1 Millimeter dicker. Es wiegt aber ebenfalls 146 g und das Display, mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel, ist ebenso 4,7 Zoll groß. Der Dual-Core-Prozessor besitzt ebenfalls eine Taktfrequenz von 1,5 GHz. Das Razr Maxx HD gibt es als 16 GB-, aber ebenso auch als 32 GB-Variante. Der Akku hält länger als der des Droid Razr HD, denn in dieses Smartphone wurde ein 3000 mAh-Akku eingebaut.

Droid Razr M

Mit 8,3 mm ist das Droid Razr M 0,1 mm schlanker als das Droid Razr HD. Das AMOLED-Display des Modells ist 4,3 Zoll groß und besitzt eine Auflösung von 960 x 540 Pixel. Der Arbeitsspeicher hat ebenfalls 1 GB und der Dual-Core-Prozessor mit 1,5 GHz ist von Qualcomm. Der interne Speicher ist hier 8 GB groß. Der Akku soll bei durchschnittlicher Nutzung bis zu 20 Stunden halten. Die Kamera des Droid Razr M hat 8 Megapixel, die Frontkamera besitzt 0,3 Megapixel.

Mit diesen Smartphones erweitert Motorola seine damals so beliebte Razr-Reihe. Man mutmaßt, dass das amerikanische Unternehmen mit diesen drei neuen Modellen versucht, auf dem Smartphone-Markt Fuß zu fassen. Allerdings werden das Droid Razr HD, Razr Maxx HD sowie Droid Razr M vorerst nur auf dem amerikanischen Markt verfügbar sein.

Hinterlasse eine Antwort