Start Sonstiges Beliebte Streaming-Plattformen für Smartphones

Beliebte Streaming-Plattformen für Smartphones

Jedes Jahr macht die Streaming-Branche einen großen Sprung in ihrer Entwicklung nach vorne. Immer mehr Menschen sind in diesem Bereich tätig, immer mehr Unternehmen bieten verschiedene Arten von Diensten an. Und es scheint, dass dieser Fortschritt nie aufhören wird. Dank der unglaublichen Macht der Online-Welt und der Vernetzung mobiler Geräte, ermöglicht mobiles Livestreaming jedem eine Form der Kommunikation, die leicht zu übertragen und rund um den Globus und über mehrere Zeitzonen hinweg weithin zugänglich ist. Ganz gleich ob man auf der Suche nach den besten Streaming-Apps für die Übertragung von Live-Videoauftritten oder nach der besten Live-Streaming-Plattform für die mobilen Live-Streaming-Anforderungen des eigenen Unternehmens ist, heutzutage gibt es Apps für jeden Bedarf.

Streaming-Dienste Smartphone

Vor allem Sportbegeisterte, die sich primär für Live-Übertragungen von Sport-Events interessieren, werden beispielsweise mit MyP2P bestens bedient. Hier können sie Live-Sportereignisse jederzeit und überall auf allen Geräten verfolgen. Dabei handelt es sich um eine kostenlose Live-Sport-Streaming-Website, auf der man seine Lieblingssportveranstaltungen in hoher Qualität verfolgen kann. Im Gegensatz zu den meisten anderen Websites bietet sie auch mehrere Sportkategorien wie Tennis, Fußball, Baseball, Boxen und MotoGP usw. Jede Kategorie hat dabei ihre eigenen Kanäle. Außerdem bietet es auch eine Chat-Funktion, die es ermöglicht, mit anderen Streamern auf der ganzen Welt anonym in Kontakt zu treten.

Amazon und Netflix

Wenn es um On-Demand-Video-Streamingdienste geht, gibt es keinen größeren als Netflix. Das heißt aber nicht, dass dies die einzige Option ist. Während der Markt für diese Dienste reift, tauchen immer mehr Wettbewerber auf. Einer der attraktivsten ist für viele Menschen Amazon Prime Video, einfach weil so viele Menschen bereits einen Account bei Amazon haben. Dabei sind Inhalte das A und O. Daher sollte es uns nicht überraschen, dass Netflix am besten abschneidet. Netflix ist bei weitem der beliebteste Dienst auf dem Markt, ganz zu schweigen von den Originalinhalten mit einigen der berühmtesten Schauspielern Hollywoods.

Facebook Live

Auch Facebook live ist bei Streamern beliebt. Inzwischen wissen wir alle, dass Facebook mehr als nur eine Social-Networking-Plattform ist und sich sein Service nicht nur auf das Posten von Statusmeldungen und Bildern beschränkt. In den Anfängen waren die Live-Streaming-Dienste von Facebook nur bekannten Schauspielern und Künstlern vorbehalten. Das ist jetzt nicht mehr der Fall, da jeder Facebook-Nutzer Zugang zu Online- und mobilen Live-Streaming-Diensten hat. Die Nutzer können Live-Streams auf Facebook über einen Webbrowser und über die offizielle Facebook-App ansehen. Das Teilen von Live-Videos mit allen Freunden oder bestimmten Gruppen ist ebenfalls möglich, und wie bei vielen anderen Live-Streaming-Plattformen können die Sender während eines Live-Streams die Kommentare der Zuschauer sehen und darauf antworten.

Smartphone anschauen Stream

Twitch

Twitch.tv, eine Tochtergesellschaft von Amazon, ist eine Live-Streaming-Plattform für Desktop und Mobile (iOS und Android), die täglich rund 10 Millionen aktive Nutzer hat. Die App ist in erster Linie für die Gaming-Community gedacht und zielt darauf ab, Spiele zu übertragen, die von anderen Spielern, die auf den Live-Streaming-Plattformen angemeldet sind, verfolgt und angeschaut werden können. Allein die Tatsache, dass die Plattform monatlich mehr als 2 Millionen Streamer verzeichnet, zeigt, dass die Live-Übertragung von E-Sportarten ein riesiges Potenzial birgt. Unmittelbar nach der Anmeldung bei Twitch können die Nutzer Gaming-Turniere, Redaktionsbeiträge und Spiele-Events von Videospielherstellern verfolgen. Twitch-Premium-Abonnenten erhalten Zugang zu einem völlig werbefreien Konto, können aber auch exklusive Spielinhalte freischalten. Die Premium-Version kann außerdem mit der Amazon Prime-Mitgliedschaft verbunden werden.

YouTube

Von allen Plattformen ist die Streaming-Plattform von YouTube bei weitem die vielseitigste. Man kann von überall auf der Welt mit dem Smartphone streamen oder mit einem Laptop einen professionelleren Stream zusammenstellen. Dabei sollte man jedoch beachten, dass YouTube und Netflix unterschiedliche Dinge tun. YouTube ist eine Plattform für nutzergenerierte Inhalte, die sich auf Werbeeinnahmen und ihre Kreativbasis stützt; Netflix ist ein Abonnementdienst, der Milliarden von Dollar in Unterhaltung investiert.

Da immer mehr abonnementbasierte Streaming-Dienste (Disney Plus, HBO Max), werbebasierte Streaming-Dienste (Pluto TV) und kostenlose Video-Apps (TikTok) auf den Markt drängen, läuft der Wettbewerb darauf hinaus, wer die Aufmerksamkeit der Menschen am konsequentesten fesseln kann.

Netflix steht nicht nur im Wettbewerb mit Disney oder Warner Media, die ähnliche Inhalte anbieten, sondern auch mit Google. Die auf YouTube verbrachte Zeit und die häufigen Besuche auf der Website überwogen bei weitem die Zeit, die auf anderen beliebten mobilen Streaming-Apps verbracht wurde – vor allem auf Netflix. Das hat zum Teil damit zu tun, wie die Menschen YouTube nutzen. Die Videos sind kürzer als die von Netflix, aber nicht so kurz wie die von sozialen Apps mit Videoinhalten wie TikTok und Instagram. YouTube ist außerdem kostenlos, so dass die Zugangsbarriere viel niedriger ist. Da YouTube sich auf die Inhalte seiner Nutzer stützt und jede Minute satte 500 Stunden an Inhalten hochgeladen werden, gibt es für Menschen in jedem Land eine scheinbar unendliche Auswahl an lokalen Videos, die sie sich ansehen können.

Vor allem wenn es um Streaming auf mobilen Geräten geht, sollte man darauf achten, dass man das richtige Smartphone wählt. Die Bildschirme von Smartphones werden immer größer, was bedeutet, dass es immer einfacher wird, unterwegs oder zu einem anderen Zeitpunkt, an dem man nicht vor dem Fernseher sitzt, sich einen Film auf dem Handy anzuschauen. Natürlich ist nicht jedes Handy gleich gut. Einige haben vielleicht eine bessere Leistung unter der Haube, während andere bessere Displays haben, und verschiedene Funktionen sind für verschiedene Menschen wichtiger. Generell lässt sich aber sagen, dass heutzutage jedes Smartphone für Streaming geeignet ist und auch hier läuft die Entwicklung immer weiter, so dass die Streaming-Qualität weiterhin optimiert wird.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments