Asus Smartphone zu einem erschwinglichen Preis

Asus Smartphone zu einem erschwinglichen Preis

Neues gibt es aus der Smartphone Schmiede von Asus zu berichten.

Das Asus Zenfone 3 Max besticht nicht nur durch seine Technik, sondern auch durch seinen Preis. Es soll für lediglich 219 Euro einen Besitzer finden. Schon jetzt kann das Handy im Shop von Asus vorbestellt werden.

Die technischen Einzelheiten

Das Asus Smartphone verspricht eine Menge. Folgende Merkmale stechen besonders hervor:

  • Lange Akkulaufzeiten
  • 20 Stunden Sprechzeit, 18 Stunden surfen, 87 Stunden Musik und 30 Tage Standby
  • Der Akku kann auch als Powerbank für andere Mobilgeräte genutzt werden.

Die restliche Ausstattung ist dem Preis angemessen. Das Display kommt auf 5,2 Zoll und bietet HD-Auflösung.

ZenFone 3
Quelle: asus.com

Für eine starke Leistung sorgt der 1,3 Gigahertz Prozessor mit 3 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher. Etwas mager fällt der interne Speicher mit 32 Gigabyte aus. Der kann jedoch mit einer Speicherkarte um weitere 32 Gigabyte erweitert werden. Das ist nicht gerade viel. Die Hauptkamera hat 13 Megapixel. Die Frontkamera kommt auf fünf Megapixel.

WLAN und UMTS/HSDPA und sogar LTE stehen für das schnelle Surfen bereit. De Anwender wird durch die zwei Dual-SIM-Anschlüsse flexibel, denn somit lassen sich zwei Mobilfunkbetreiber nutzen. Einen kleinen Nachteil gibt es dabei. Wenn zwei SIM-Karten verwendet werden, dann kann keine Speicherkarte genutzt werden.

Die Verarbeitung und weitere Features

Das Gehäuse ist 8,6 Millimeter dick. Die Rückseite besteht aus Aluminium. Das Smartphone wird in zwei Farben ausgeliefert. Zur Auswahl stehen Grau und Silber. Das Gerät wird mit Android Marshmallow 6.0 ausgeliefert. Die Benutzeroberfläche ist ZEN UI. Es steht bis jetzt noch nicht fest, ob für das Smartphone ein Update auf Android 7.0 Nougat möglich ist.

Fazit

Wir sind der Meinung, dass das Asus Zenfone 3 Max für diesen Preis mit einer wirklich guten Ausstattung daherkommt. Über den etwas klein geratenen Speicherplatz kann man bei dem Preis hinwegsehen.

Dass der Akku als Powerbank für andere mobile Geräte genutzt werden kann, ist ein weiteres Plus und spricht für den Kauf dieses Smartphones. Auch optisch macht es etwas her. Bei so viel Innovation stellt sich wirklich die Frage, ob man wirklich noch über 500 Euro für ein Handy ausgeben muss. Das Beispiel dieses Smartphones zeigt doch, wieviel nützliche Technik es zu einem niedrigen Preis geben kann. Es muss in der Tat nicht immer Apple oder Samsung sein.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort

wpDiscuz