Start News Smartphones von Samsung – machen sie bald die Biege?

Smartphones von Samsung – machen sie bald die Biege?

Nein, Samsung wird sich nicht vom Markt entfernen, sondern plant praktisch eine Revolution auf dem Smartphone-Markt. Bislang gibt es weder von Samsung noch von einem anderen Hersteller Smartphones, die ein biegbares Display aufweisen – doch Samsung arbeitet derzeit an zwei solchen Modellen. Eines der Modelle soll besonders kompakt sein, während das andere in ausgeklappter Form eine möglichst große Displayfläche aufweist.

Biegbare Displays eröffnen völlig neue Wege in Bezug auf das Smartphone-Design. Genau diese Möglichkeiten will Samsung jetzt mit zwei neuen Modellen ausreizen, an denen derzeit gearbeitet wird und die bereits auf dem MWC 2017 gezeigt werden sollen. Das geht aus einem Bericht von Bloomberg hervor, worin man sich auf Aussagen von Personen bezieht, die mit dem Thema vertraut sind. Wenn dem so ist, dann würde Samsung verschieden Einsatzmöglichkeiten abdecken.

Ein Smartphone, das zum Tablet mutiert

Samsung entwickelt beide Modelle unter dem Codenamen „Projekt Valley“. Eines der Geräte soll über einen 5 Zoll großes Touchdisplay verfügen, wenn es zusammengeklappt ist. Doch wird es „auseinandergefaltet“, dann steht dem Nutzer ein 8 Zoll Display zur Verfügung – hier mutiert das Smartphone zum Tablet. Für unterwegs wird der Nutzer ein kompaktes Gerät haben, dass gut in jede Tasche passt, und kann es dann zu jeder Zeit ausklappen um einen größeren Displaybereich zu nutzen.

Bereits 2013 zeigte Samsung auf der CES ein biegbares Display:

Die Bloomberg-Quelle gibt zum anderen Modell an, dass das Gerät zusammengeklappt werden kann, ähnlich einer Puderdose – damit erinnert das Gerät an die früheren Klapphandys. Besonders in den USA waren diese Geräte vor 10 Jahren sehr beliebt. Auch mit diesem Konzept verfügt der Nutzer über ein kompaktes Gerät, dass ausgeklappt dann wieder eine entsprechende große Displayfläche bietet.

Zeigt Samsung seine ersten biegsamen Geräte auf dem MWC 2017?

Es ist möglich, dass die ersten Samsung-Smartphones mit biegbaren Display bereits zum Mobile World Congress (MWC) in Barcelona 2017 vorgestellt werden. Jährlich findet die Fachmesse für Mobilfunk statt und der nächste Termin ist für Ende Februar 2017 festgelegt.

Die beiden Modelle mit biegsamen Display solle nicht unter der Marke „Galaxy S“ erscheinen, sondern Samsung will dafür eine neue Marke etablieren. Von Bloomberg wurde Samsung um eine Stellungnahme gebeten, doch diese wurde vom Hersteller abgelehnt. Samsung hat bislang offiziell noch keine Smartphones mit biegbaren Display angekündigt.

Hinterlasse eine Antwort