Start News Primo 215 von Doro für den einfachen Anspruch

Primo 215 von Doro für den einfachen Anspruch

Auf das Smartphone möchten die meisten Menschen nicht mehr verzichten und doch besteht durchaus Bedarf an einfachen Handys, die sich auf die klassische Funktion des Telefonierens beschränken. Beim Sport, einer Wanderung bei schlechtem Wetter oder während handwerklicher Arbeiten ist das Smartphone häufig nicht dabei, zu groß ist die Angst vor einer Beschädigung des Displays und damit einem immensen finanziellen Schaden. Deshalb haben viele Smartphone-Besitzer inzwischen ein Zweitgerät, das bei den oben genannten Aktivitäten bedenkenlos genutzt werden kann. Auf genau diesen Bedarf zielt auch das Primo 215 des Herstellers Doro ab, das für rund 35 Euro ab sofort im Handel erhältlich ist.

 

Einfache Technik und robuste Schale

Ein bisschen erinnert das Primo 215 an die guten alten Zeiten, in denen ein Handy nur zum Telefonieren benutzt wurde. Das TFT-Display ist 1,7 Zoll groß und damit das Handy auch bei schlechten Lichtverhältnissen genutzt werden kann, ist die Tastatur beleuchtet. Dank einer sehr einfachen Menüführung lassen sich die Kontaktdaten aus dem Adressbuch schnell aufrufen und hier finden immerhin bis zu 250 Telefonnummern Platz. Bis zu fünf dieser Nummern können als Notfallkontakt hinterlegt werden und sind anschließend über eine Notfalltaste auf der Rückseite des Handys schnell anwählbar. Das ist gerade bei sportlichen Aktivitäten in freiem Gelände ein entscheidender Vorteil, da die Handhabung sehr einfach ist. Diese Notfalltaste dient außerdem der Freisprechfunktion.

Neu

Ebenfalls praktisch ist die integrierte Taschenlampe, die das Doro Primo 215 für den Außeneinsatz noch zusätzlich qualifiziert. Ausgestattet ist das Handy mit Bluetooth und laut Hersteller beträgt die Gesprächszeit fünf Stunden, während die Standby-Zeit bei ganzen zehn Tagen liegt. Geladen wird das Handy anschließend nicht über ein Netzkabel, sondern über eine im Kaufumfang enthaltene Ladestation. Mit einem vom Hersteller empfohlenen Verkaufspreis von rund 35 Euro ist das Primo 215 von Doro tatsächlich ein interessantes Zweitgerät für alle, die nur eine mobile Möglichkeit zum Telefonieren suchen und dafür nicht viel Geld ausgeben möchten.