Start Apps Mit Apps Geld verdienen – mit diesen 7 Apps klappt es!

Mit Apps Geld verdienen – mit diesen 7 Apps klappt es!

Will man im Internet Geld verdienen, so stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Man kann Influencer werden, seine Fotos in öffentlichen Datenbanken zum Verkauf anbieten oder Texte für Internetseiten schreiben.

Mit Apps Geld verdienen

Wer nicht gegen Glücksspiel abgeneigt ist, kann sein Glück auch bei Roulette oder Black Jack auf die Probe stellen – und Bitcoin-Fans können hier nach einem Bitcoin Casino Vergleich sogar ein kryptofreundliches Online Casino auswählen.  

Man kann aber auch mit Apps Geld verdienen. Sogenannte Mikrojobs können wunderbar in den Alltag integriert werden. So kann man mit speziellen Apps in der U-Bahn, am Sofa oder auch als Beifahrer im Auto Geld verdienen.

Mit CashQuiz Geld verdienen

Fans von „Wer wird Millionär?“ werden begeistert sein. Mit der App „CashQuiz“ kann man pro Tag maximal 100 Euro gewinnen. Letztlich geht es darum, dass man sich mit anderen Teilnehmern duelliert und hier auf unterschiedlichen Leveln als Sieger hervorgeht. Wird gegen Freunde gespielt, so sammelt man Punkte, die man in weiterer Folge gegen Gutscheine tauschen kann. Wer also ein entsprechendes Allgemeinwissen besitzt und gerne an einem Quiz teilnimmt, wird diese App lieben.

Mit Slidejoy beim Entsperren kleine Werbeeinnahmen sichern

Mit „Slidejoy“ lässt sich relativ einfach Geld verdienen. Hat man die App auf dem Smartphone installiert, so muss in weiterer Folge nur noch das Handy entsperrt werden. Das mag merkwürdig erscheinen, funktioniert aber. Denn der Nutzer der App wird dafür belohnt, wenn er über den Sperrbildschirm wischt. Nach dem Entsperrvorgang wird nämlich eine Werbung angezeigt – entweder wird ihr Beachtung geschenkt und man reagiert darauf oder man lässt die Einblendung mit einem Wisch von der Bildoberfläche verschwinden. Ganz egal, wie sich der Nutzer entscheidet – man verdient in beiden Fällen Geld. Und wer sich damit befasst, wie oft man am Tag über den Sperrbildschirm wischt, weiß, dass man hier doch eine monatlich nicht unbedeutende Summe verdienen kann.

Fotolia Instant für Bilder

Mit selbstgeschossenen Fotos und aufgenommenen Videos kann man auch auf sehr einfachem Wege Geld verdienen. Einfach lizenzfrei hochladen und sodann zum Verkauf anbieten. Für jedes verkaufte Foto gibt es dann eine Provision. Die Höhe der Provision richtet sich nach der Nachfrage, also wie „begehrt“ die Bilder sind, sowie nach dem sodann entstandenen Ranking als Fotolia-Fotograf.

Unterwegs Geld verdienen per App

Swagbucks verdienen, dank kleiner Aufgaben

Hier handelt es sich um ein Portal, das mit einer sogenannten Punktewährung arbeitet. Diese wird in weiterer Folge in PayPal-Geld oder kostenlose Gutscheine umgewandelt. Zudem können unterschiedliche Verdienstmöglichkeiten gewählt werden – so etwa, mit Antworten auf Umfragen Geld zu verdienen. Man kann aber auch die Swagbuck-Internetsuche nutzen oder etwa damit Geld verdienen, weil man sich Videos ansieht. Laut eigenen Angaben wurden bereits mehr als 250 Millionen Euro an die rund 50 Millionen Mitglieder zur Auszahlung gebracht.

Scondoo liefert Rückerstattung beim Einkauf

Der Lebensmitteleinkauf kann schon ganz viel Geld kosten. Somit ist es ratsam, dass man sich mit Möglichkeiten befasst, wie man hier Geld sparen kann. Hier ist vor allem die App „Scondoo“ empfehlenswert. Hat man die App runtergeladen und installiert, werden Produkte angezeigt, mit denen bei den unterschiedlichsten Einzelhändlern sodann Geld eingespart werden kann. Einfach den Artikel kaufen, den Bon fotografieren und sich über eine Geldrückerstattung freuen. Mitunter wird manchmal sogar der gesamte Einkaufspreis rückerstattet.

iGraal bietet Cashback

So ähnlich läuft es auch bei „iGraal“ ab. Auch hier handelt es sich um eine sogenannte „Cashback“-App, mit der man Geld zurückbekommen kann. Vor allem richtet sich das Angebot von „iGraal“ an Online-Shopper. Denn hier kann im Rahmen des Online-Einkaufs Geld gespart werden. „iGraal“ ist somit so etwas wie die Online-Variante von „Scondoo“.

Goldesel: Geld für Aufgaben

Bewertungen verfassen, Videoclips ansehen, Spiele runterladen oder an Umfragen teilnehmen. Die Goldesel App stellt ein paar Aufgaben bereit, die sodann zu erledigen sind. Pro erfolgreich absolvierter Aufgabe steigt das auf dem Konto verwahrte Guthaben, das sodann gegen iTunes- wie Google Play Store-Guthaben oder gegen Amazon-Gutscheine getauscht werden kann. Es besteht auch die Möglichkeit der direkten Auszahlung.