Im App-Check: Apps für mobiles Online-Banking

Im App-Check: Apps für mobiles Online-Banking

Online-Banking gehört längst in die Finanzwelt und auch der schnelle Abruf vom Kontostand, das Tätigen einer Überweisung oder Ändern eines Dauerauftrags wird immer öfter auch mobil vorgenommen. Neben den kostenlosen Apps der Banken gibt es außerdem kostenpflichtige Apps für Android und iOS, mit denen sich mehrere Konten bei unterschiedlichen Banken leichter verwalten lassen. Wir haben einige Apps zum Online-Banking getestet und stellen hier wichtige Apps aus dem Finanzbereich vor. Unser Augenmerk lag auf der Benutzerfreundlichkeit, den angebotenen Funktionen und natürlich auch auf der Sicherheit, schließlich geht es hierbei um das sensible Thema Finanzen.

 

Online-Banking Apps von Banken

Beinahe jede Bank bietet mittlerweile für ihre Kunden auch eine App zum Online-Banking an, die in den meisten Fällen kostenlos ist. Ihre Funktionen unterscheiden sich dabei jedoch teilweise gravierend voneinander. Die Postbank-App bieten neben den üblichen Funktionen und der Anzeige des Kontostandes vor allem zusätzliche Funktionen an. So werden darüber Gewinnspiele ausgelobt, eine Filialsuche in der Kartenansicht ist möglich und der Finanzplaner unterstützt auch unterwegs bei der individuellen Budgetplanung. Ähnlich groß ist der Leistungsumfang der Targobank-App. Doch auch bei ihr kann kein mobiles TAN-Verfahren genutzt werden. Das ist allerdings bei der kostenpflichtigen Sparkassen-App für alle Apple-Geräte mit iOS 4.3 oder neuer möglich. In der Gratisversion bietet auch die Sparkassen-App die Verwaltung von Festgeld-, Giro- und Darlehnskonten.

Android

Bankenunabhängige Online-Banking Apps

Ein Anbieter ist StarMoney, mit dessen App Sie gleich mehrere Konten von unterwegs verwalten können. Dazu gehören Giro-, Festgeld- und Sparkonten, Depots und Darlehnskonten. Der Kontostand kann grafisch angezeigt werden und alle gewöhnlichen Vorgänge lassen sich mobil ausführen und auch Auslandsüberweisungen sind damit unterwegs kein Problem. Allerdings funktioniert StarMoney nur für Konten, die ein PIN- und TAN-Verfahren der Standards HBCI oder FinTS unterstützen. Neben der kostenpflichtigen StarMoney App gibt es mit 123Banking auch eine kostenlose App zur Verwaltung mehrerer Konten. Sie bietet einen ähnlichen Leistungsumfang und unterstützt ergänzend auch die manuelle TAN Eingabe. Eine dritte Möglichkeit ist die App Banking 4A für alle Android-Smartphones und mit einem fast identischen Leistungsspektrum wie die beiden erstgenannten Apps. Auch hier ist jedoch zu beachten, dass die App nicht mit allen Banken funktioniert.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort