Start Hersteller iPhone Apples iPhone 4 für Entwicklungsländer wieder erhältlich

Apples iPhone 4 für Entwicklungsländer wieder erhältlich

Als das iPhone 4S auf den Markt kam, hatte Apple die Produktion des iPhone 4 auslaufen lassen. Seit nun auch die Modelle 5S und 5C erhältlich sind, ist das iPhone 4 hierzulande längst aus den Regalen und Onlineshops verschwunden. Dass alte Modelle vollständig aus dem Verkauf gehen, ist bei Smartphone-Herstellern üblich. Apple will nun aber das iPhone 4 in einer günstigen Version für Entwicklungsländer wieder herstellen. Die aufstrebenden Märkte sollen mit dem iPhone der alten Generation beliefert werden und damit will Apple einen neuen Absatzmarkt erschließen, der bisher eher von Smartphones im Billigsegment bedient wird.

 

iPhone 4 in Entwicklungsländern

Die Economic Times will erfahren haben, dass Apple bereits wieder das iPhone 4 produziert und auf den Märkten in Brasilien, Indonesien und Indien anbieten will. Quelle sei angeblich ein Trio von Mitarbeitern des Apple Konzerns. Es handelt sich hierbei nicht um ein Low-Budget Smartphone, wie es andere Anbieter speziell für Entwicklungsländer herstellen, sondern um das längst aussortierte iPhone 4 mit vollem Funktionsumfang und identischer technischer Ausstattung. In Indien ist das Modell bereits wieder erhältlich, berichtet Economic Times. Die Modelle seien im Dezember 2013 produziert worden und es wird davon ausgegangen, dass seitdem rund 50.000 Modelle hergestellt wurden, die schon bald in verschiedenen Entwicklungsländern angeboten werden können. In Indien liegen die Kosten bei 20.000 Indischen Rupien, was einem Wert von rund 230 Euro entspricht. Damit liegt der Preis bei rund 30 Prozent des Verkaufspreises der aktuellen iPhone Generation in Indien.

iPhone 5S iPhone 6 Daten

Entwicklungsländer als neuer Absatzmarkt

Schon andere Smartphone Hersteller haben Entwicklungsländer als Markt der Zukunft für sich entdeckt und produzieren spezielle Low-Budget Smartphones für diesen Markt. Das liegt unter anderem daran, dass der Markt der Smartphones in Industrieländern inzwischen beinahe gesättigt ist und die Nachfrage voraussichtlich in Kürze sinken wird. Um trotzdem hohe Umsätze zu generieren, müssen die Hersteller daher auf die Erschließung neuer Märkte setzen. Da Apple neben Samsung zu den erfolgreichsten Herstellern von Smartphones gehört, dürfte diese Entwicklung, sofern es sich nicht nur um ein Gerücht handelt, vielleicht schon bald Vorbildcharakter für andere Hersteller haben.