Start iOS Apple stellt auf WWCD Keynote iOS 9 vor

Apple stellt auf WWCD Keynote iOS 9 vor

Gerade hat die Keynote von Apple auf der Entwicklerkonferenz WWCD in San Francisco stattgefunden und wie sehnsüchtig erwartet, wurde dabei die neue Version des mobilen Betriebssystems iOS 9 präsentiert. Sie soll ab dem Herbst für Apple Geräte zur Verfügung gestellt werden, die derzeit iOS 8 nutzen. Schon vorab können interessierte Nutzer sich eine Public Version von iOS 9 herunterladen und auf dem eigenen Gerät testen. Deutlich schlanker als die letzte Version wird iOS 9 nur etwa 1,8 GB Speicherplatz benötigen. Neu sind erweiterte Funktionen von Siri, dem Sprachassistenten, zusätzliche Features für Apple Maps, der erwartete Split-Screen und ein Modus zum Einsparen von Strom.

Neu

Mehr Funktionen des Sprachassistenten Siri

Auch in der neuen Version iOS 9 spielt der Sprachassistent Siri eine wichtige Rolle und wurde mit neuen Funktionen ausgestattet. Direkt fällt das neue Design von Siri auf, welches nicht nur optisch ansprechender sein, sondern auch die Nutzung vereinfachen und intuitiver gestalten soll.

Proaktive und kontextbezogene Informationen sollen zukünftig von Siri angezeigt werden. Ein Beispiel aus der Praxis: Wenn ein Event ansteht, dann kann Siri eine Einschätzung für die Fahrzeit zur Location abgeben. Ebenso erkennt Siri automatisch, wenn Kopfhörer in das Gerät gesteckt werden, und beginnt mit dem Abspielen von Musik. Ein Vorteil der Neuerungen bei Siri unter iOS 9 ist, dass die Datenverarbeitung ausschließlich auf dem Gerät stattfindet und nicht in einer Cloud.

Energiesparmodus von iOS 9

Dass die iPhones und iPads von Apple nicht gerade für ihre langen Laufzeiten bekannt sind, hat sich Apple scheinbar ebenfalls zu Herzen genommen und für iOS 9 einen speziellen Energiesparmodus entwickelt.

Nach eigenen Angaben lässt sich damit die Nutzungsdauer des Akkus um bis zu drei Stunden verlängern. Wie genau sich der Energiesparmodus von iOS 9 auf die Akkuladung auswirkt, hat Apple jedoch nicht weiter erläutert.

Weitere Neuheiten unter iOS 9

Erweitert wird der Kartendienst von Apple, denn er soll zukünftig auch Informationen über den Nahverkehr bereitstellen. In ausgewählten 20 Städten ist es mit Apple Transit möglich, sich Routeninformationen zum Nahverkehr der Stadt anzeigen zu lassen. Nur für die USA, Großbritannien und Australien wird die App News von Apple mit iOS 9 zur Verfügung gestellt. Dieser kostenlose Dienst macht das Personalisieren von Nachrichten möglich und filtert nach vorher festgelegten Interessen die Nachrichten verschiedener Quellen nach für den Nutzer interessanten Themen.

Ob die App News langfristig auch für andere Sprachräume und Länder bereitgestellt wird, ließ Apple auf der Keynote offen. Interessant für alle Nutzer von iPads ist zudem der neue Split-Screen-Modus, mit dem sich auf einem Display nebeneinander mehrere Inhalte anzeigen lassen.

Hinterlasse eine Antwort