LG V10 mit Zweitbildschirm kommt nach Deutschland

LG V10 mit Zweitbildschirm kommt nach Deutschland

Das LG V10 wurde Anfang Oktober 2015 offiziell vorgestellt, nun soll es auch endlich nach Deutschland kommen. Bislang gab es das V10 nur außerhalb Europas zu kaufen, darunter unter anderem in den USA und in China.

Das „fallstabile“ Smartphone soll mit seinen tollen und außergewöhnlichen Features (u. a. Zweit-Display, Doppelkamera), die man so bislang nicht kennt, neue Käuferschichten ansprechen.

Wir verraten euch hier alles zum Preis und Release des V10 in Deutschland. Außerdem geben wir euch nachfolgend einen Überblick über das Innere und einige der Besonderheiten des LG V10.

Deutscher Marktstart des LG V10: Preis und Release

LG V10 alle Farben
LG V10 in allen Farbvarianten

Ende Dezember 2015 soll es das LG V10 in Deutschland zu kaufen geben. Vorerst soll es zu diesem Zeitpunkt bei Amazon erhältlich sein. Dort wird man für ein schwarzes oder weißes V10 649,00 € zahlen müssen. 1&1 soll das Smartphone ab 01.01.2016 auch im Tarif ohne Zuzahlung anbieten. Was sich für einen selbst mehr lohnt – ob ein Kauf des Smartphones oder der Abschluss eines Vertrages – muss jeder für sich entscheiden.

Technische Daten des LG V10 im Überblick

  • 5,7 Zoll großes Display (2560 x 1440 Pixel)
  • 2,1 Zoll großer Zweitbildschirm (160 x 1040 Pixel)
  • Hexa-Core-Prozessor (Snapdragon 808 von Qualcomm)
  • 3 GB Arbeitsspeicher
  • 64 GB interner Speicher
  • microSD-Steckplatz (Speicherplatz auf bis zu 2 TB erweiterbar)
  • 16 Megapixel-Hauptkamera
  • 5 Megapixel-Frontkamera mit Doppellinse für Selfies und Groufies (Einzel- und Gruppenbilder)
  • Auswechselbarer 3.000 mAh Akku
  • LTE-fähig
  • Farben: Luxe White, Space Black, Opal Blue, Ocean Blue, Modern Beige (für Deutschland wurden die Luxe White- und Space Black-Ausführung angekündigt)
  • Android 5.1.1 Lollipop

LG V10 – Smartphone mit zweitem Bildschirm

LG V10 Zweiter Bildschirm
Zweitbildschirm des LG V10

Ein ganz besonderes Feature ist der zweite Bildschirm am LG V10. Dabei handelt es sich um einen kleinen Bildschirm, der sich oberhalb des eigentlichen Displays befindet. Dieser bietet in vielerlei Hinsicht seine Vorteile:

  1. Schaltet man seinen Hauptbildschirm beispielsweise aus, können im Second Screen über einen bestimmten Modus das Wetter, die Batterielaufzeit, das Datum und die Uhrzeit angezeigt werden. Laut LG soll das möglich sein, ohne dass diese Funktion an der Akkulaufzeit zerrt.
  2. Ist der Hauptbildschirm aktiviert, können hier sozusagen Verknüpfungen zu bestimmten Apps abgelegt werden, sodass auf die meistgenutzten schnell und ohne große Umwege zugegriffen werden kann.
  3. Eine letzte nützliche Funktion des Second Screen ist das Anzeigen einer eingehenden Nachricht oder eines Anrufes in diesem während eine App geöffnet ist. So wird man zum Beispiels während des Zockens nicht gestört. Wer kennt es nicht, dass mitten im Spiel oder einer geöffneten App das Display von einer Mitteilung oder einem Anruf entweder gestört oder ganz überdeckt wird.

Das macht LGs V10 so sturzsicher

Für das Gehäuse des V10 wurde Edelstahl verwendet, welcher von einem widerstandfähigem Silikon umhüllt wird. Das allein soll aber nicht für die Stabilität des Smartphones während eines Sturzes sorgen. Ein sogenannter „Dura Guard Rahmen“ soll das V10 zusätzlich vor Schäden durch einen Sturz bzw. Fall schützen.

Denn wem das eigene Smartphone schon einmal heruntergefallen ist, der weiß, wie schnell auch der Rahmen in Mitleidenschaft gezogen werden kann. Das Display und das Backcover bzw. die Rückseite sollen laut LG ebenfalls durch ein bestimmtes Material widerstandsfähiger sein, sodass das V10 scheinbar nicht so schnell kaputt zu kriegen oder zu zerkratzen ist.

Produktvideo des LG V10

Im folgenden Video könnt ihr euch einen noch genaueren Eindruck vom V10 und seinen Vorzügen machen:

Bildquellen: LG Newsroom

Teilen

Hinterlasse eine Antwort