Start News ZTE macht Kampfansage im Einsteigersegment

ZTE macht Kampfansage im Einsteigersegment

Der Hersteller ZTE, sonst eher für mittelmäßige Handys bekannt, macht nun mit einer besonderen Aktion auf sich aufmerksam. Innerhalb eines Tages schafft es der Hersteller die Aufmerksamkeit aller relevanten Blogger auf sich zu ziehen. Wie das möglich ist? In dem man ein Handy mit Quad-Core, also mit 4 Kernen, für unter 130 Euro verkauft.

Das Smartphone von ZTE hört auf den Namen U950, wird mit der etwas veralteten Android-Version 4.0 ausgeliefert und hat einen 4,3 Zoll-Bildschirm. Damit ist das Smartphone etwas kleiner, als handelsübliche europäische Einsteigermodelle. Dennoch wirkt das U950 auf dem Foto gut verarbeitet, erinnert dabei allerdings etwas zu sehr an die Modelle anderer Hersteller.

Die Ausstattung beim ZTE 950 klingt etwas nach Resteverarbeitung. Denn neben einem Quad-Core gibt es gerade mal ein Gigabyte Arbeitsspeicher, nur 4 Gigabyte Speicherplatz und die Kameras sind mit 5 Megapixel (Rückseite) und VGA-Auflösung (Front) hoffnungslos veraltet. Bleibt nur zu hoffen, dass das U950 wenigstens einen vernünftigen MP3-Player hat und einen Slot für microSD-Karten mit verbaut.

Aktuell gibt es das Modell für 999 Yuan in China zu kaufen. Das sind umgerechnet rund 126 Euro. Ob das Modell allerdings auch nach Europa kommt, ist fraglich. Neben Patentfragen ist vor allem die Käuferzielgruppe das Thema. Denn in Europa kämpfen aktuell Nokia, Samsung und andere Hersteller mit ihren Einsteigermodellen um die neue Kundschaft mit niedrigen Ansprüchen.