Lenovo bringt ein neues Smartphone: das Moto E3

Lenovo bringt ein neues Smartphone: das Moto E3

Nachdem die Moto G-Reihe eine Verjüngungskur erhalten hat und auch das Moto Z vorgestellt wurde, hat Lenovo nun auch seine neue Version des Moto E vorgestellt. Bei dem Moto E3 handelt es sich um die dritte Generation der Smartphone-Reihe, die einst unter der Motorola-Flagge gelaufen ist. Auch die neue Generation ist in dem unteren Preissegment angesiedelt, aber hat einen Wachstumsschub erlebt.

Bereits ab September in Großbritannien

Bereits Anfang September soll das Moto E in Großbritannien in den Handel kommen und dort umgerechnet 120 Euro kosten. Der chinesische Hersteller kündigte parallel auch den Start des Moto G4 play für Mitte August auf dem europäischen Markt an. Das 249 Euro teure Moto G4 wird in der abgespeckten Variante ebenfalls zuerst in Großbritannien für knapp 155 Euro in den Handel kommen.

Das Moto E3 hat beim Display ein Wachstum erlebt, denn das Display ist von 4,5 auf 5 Zoll vergrößert worden und verfügt über eine HD-Auflösung mit max. 1280 x 720 Pixeln. Der Touchscreen soll laut Lenovo mit einem „integrierten Displayschutz“ versehen sein, der diesen vor Kratzern und Fingerabdrücken schützt. Ob das „Wachstum“ des Displays Freude bei den Nutzern aufkommen lässt, das bleibt abzuwarten, denn bereits bei Moto G4 gab es von einigen Seiten Kritik für die Vergrößerung des Displays von fünf auf 5,5 Zoll.

Das Moto E3 von Lenovo: Was hat es noch zu bieten?

  • Im Inneren des neuen Einsteiger-Smartphones arbeitet ein nicht weiter spezifizierter Quadcore-Prozessor, wobei es wahrscheinlich ist, dass es sich dabei um einen Snapdragon 210 handelt – damit dürfte das Smartphone auch LTE tauglich sein.
  • Unterstützt wird die CPU von einem 1 Gbyte großen Arbeitsspeicher.
  • Der interne Flashspeicher ist 8 GB groß und kann via MicroSD-Karte aufgestockt werden.
  • Die Hardware ist in einem Kunststoff-Gehäuse verpackt, dass stark an den Vorgänger erinnert und Spritzwasser geschützt ist.
  • Für die Stromversorgung sorgt ein 2800 mAh starker Akku, der laut Lenovo eine Laufzeit von 24 Stunden ermöglicht.
  • Auf der Rückseite ist eine 8-MP-Kamera verbaut (zuvor 5 MP) und für Selfies steht dem Nutzer jetzt eine 5-MP-Kamera im Gegensatz zu den 0,3 MP des Vorgängers zur Verfügung ist auch der LED-Blitz, der bei dem Vorgänger noch fehlte.
  • Als Betriebssystem kommt Android 6.0 Marshmallow zum Einsatz.
Teilen

Hinterlasse eine Antwort