Start Hersteller iPhone Apple stellt iPhone 6S und iPhone 6S Plus vor

Apple stellt iPhone 6S und iPhone 6S Plus vor

In einer Keynote hat Apple gerade das heiß ersehnte iPhone 6S und iPhone 6S Plus vorgestellt und dabei einige Neuheiten enthüllt. Gleich bei den ersten Bildern wurde deutlich, dass Apple dem Design der iPhones treu bleibt und sich das iPhone 6S und 6S Plus kaum von seinen Vorgängern unterscheiden. Wie jedoch auch Tim Cook mitteilt, sieht das beim Innenleben der neuen iPhones ganz anders aus. Markant ist bereits das neue Schutzglas für das Display, welches deutlich härter ausfallen soll, als bisher. Dadurch sollen die neuen iPhones resistenter gegenüber Glasbruch und Kratzern sein.

Präsentation iPhone 6S (Plus)

Apple 3D Touch

Bei der Bedienung fallen neue Funktionen auf, die Apple 3D Touch nennt. Sie erinnern an die Funktionalität der Apple Watch, denn mit einem kurzen und einem langen, festen Druck sollen neue Bedienungen möglich sein, die sich vor allem auf die Nutzung von Apps auswirken. Das zeigt sich zum Beispiel durch langes Drücken auf die Kante des Bildschirms, wodurch man durch mehrere geöffnete Apps blättern kann. Was in vielen Apps von Apple als 3D Touch nun fest integriert ist, funktioniert laut Vorstellung auch bereits bei den ersten Apps von anderen Anbietern, wie beispielsweise Facebook und Instagram.

Technik im iPhone 6S/6S Plus

Apples neuer Prozessor für das iPhone 6S und iPhone 6S Plus ist der A9 und er soll mit einer besseren Performance glänzen. Hinzu kommt der neue M9 Motion Co-Prozessor im iPhone 6S. Eine Verbesserung wird auch der Fingerabdrucksensor bei den neuen iPhones haben, der nach Angaben von Apple nun die doppelte Geschwindigkeit bietet. Schnelles Surfen wird dank LTE Advanced auf dem iPhone 6S und iPhone 6S Plus mit bis zu 300 MBit/s möglich sein.

Stärkere iSight Kamera

Beim Blick auf die iSight-Kamera wird deutlich, dass sich die Gerüchte bewahrheiten. Sie wird tatsächlich eine Auflösung von 12 MP haben. Ebenfalls zur besseren Kameraleistung soll der verbesserte Autofokus beitragen. Für Videos bedeutet die deutlich stärkere Technik, dass das Aufnehmen von 4K-Videos mit dem iPhone 6S und 6S Plus möglich ist. Bei der Frontkamera setzt Apple für seine neuen iPhones auf eine Auflösung von 5 MP. Der Blitz für die Frontkamera soll zukünftig vom Display kommen und für eine realistische Darstellung des Teints der fotografierten Person sorgen.

Preise für das iPhone 6S und 6S Plus

Erhältlich sein wird das iPhone 6S ab dem 25. September und das nicht nur in vier Farben, sondern auch in mehreren Speichervarianten mit 16 GB, 64 GB und 128 GB. Der Preis beginnt bei 649 Dollar für das iPhone 6S mit 16 GB Speicher und endet bei 949 Dollar für das iPhone 6S Plus mit 128 GB Speicher. Wer ein iPhone der neuen Generation kaufen möchte, der kann sein Gerät ab dem 12. September in den Apple Stores vorbestellen. Übrigens soll die neue Version des Betriebssystems, iOS 9, am 16.09.2015 erscheinen.

Wer alles über Apples neue Produkte erfahren möchte: Hier gibt’s die komplette Keynote 2015 im Video