HTC One SV: Endlich auch auf dem deutschen Markt erhältlich

HTC One SV: Endlich auch auf dem deutschen Markt erhältlich

Im November berichteten wir bereits über das HTC One SV. Zu dieser Zeit waren allerdings weder der Modellname noch die technischen Daten bestätigt. Doch nun zeigt sich, dass die Gerüchte zu dem Smartphone wieder einmal stimmten, zumindest was den Modellnamen angeht. Interessant ist nun natürlich zu sehen, ob die technischen Daten, die damals durch das Netz kursierten, auch der Wahrheit entsprachen.

Und das tun sie. Ergänzend kann man aber noch erwähnen, dass die Frontkamera Bilder mit 1,6 Megapixeln auflöst und Videos mit 1080 Pixeln (HD) gedreht werden können. Die restlichen technischen Daten könnt ihr bei Interesse dem oben verlinkten Artikel entnehmen. Denn wie man sieht: Auch wenn der Marktstart noch einen Monat hin war, so stimmten die Spekulationen doch voll und ganz, ebenso wie der erwartete Einführungstermin des HTC One SV.

Vor knapp einem Monat wurde vermutet, dass das Smartphone um die 440,- Euro bis 560,- Euro kosten wird. Damit lag man gar nicht so verkehrt. Denn das HTC One SV soll Ende dieses Monats für 429,- Euro ohne Vertrag erhältlich sein. Dafür kann das One SV auch in drei LTE-Frequenzbänder funken. Es kann somit über die Telekom, Vodafone oder O2 bestellt werden, da die Frequenzbänder aller drei Anbieter von dem Smartphone unterstützt werden.

Zur Information: Wem das HTC One SV mit LTE zu teuer ist, der könnte, wenn er sich denn so lange gedulden kann, bis Anfang des nächsten Jahres warten. Dann soll scheinbar eine Version ohne LTE erscheinen, die gleichzeitig günstiger sein soll. Statt LTE wird dann auf den Standard HSPA+ gesetzt. Dadurch wird das Smartphone vermutlich schon für 399,- Euro ohne Vertrag zu kaufen sein.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort