Start News Ende Oktober wird LG voraussichtlich sein Nexus Smartphone vorstellen

Ende Oktober wird LG voraussichtlich sein Nexus Smartphone vorstellen

Bereits seit Wochen geistern wieder diverse Gerüchte um das neue Nexus Smartphone durch das Internet. Das Google Smartphone, das wahrscheinlich die Bezeichnung LG Nexus 4 tragen wird, soll laut aktuellen Informationen am 29. Oktober 2012 vorgestellt werden. Mit LG ist ein weiterer Smartphone-Hersteller bekannt geworden, der ein Nexus Smartphone produziert. Es sind bereits Gerüchte aufgetaucht, dass auch HTC an einem Smartphone für Googles Nexus Reihe arbeiten soll. Doch das schien letzte Woche schon gar nicht mehr so sicher.

Nexus 4

Dass LG mit seinem Optimus G oder (Optimus) Nexus (genaue Bezeichnung derzeit noch nicht bekannt) ein Nexus Smartphone auf den Markt bringen wird, scheint so gut wie sicher. Denn eine russische Website hat letzte Woche Freitag einen ausführlichen Artikel zu jenem Smartphone veröffentlicht. Dabei wurde das Handy genau unter die Lupe genommen und auf Herz und Nieren geprüft. Die technischen Daten, die hieraus hervorgingen, bestätigten die Spekulationen der vergangenen Monate. Optisch kommt zumindest die Vorderseite des LG Nexus 4 dem Samsung Galaxy Nexus sehr nahe. Denn auch beim Nachfolger wird, sofern die Bilder der Realität entsprechen, auf die drei beleuchteten Symbole im unteren Bereich gesetzt.

Die Rückseite sieht dem Samsung Galaxy Nexus (GT-I9250) dafür umso weniger ähnlich (s. Bild unten), da beim Nachfolger auf die Wölbung verzichtet wird.

Samsung Galaxy Nexus – LG Nexus 4

Die technischen Daten des Nexus 4 können sich sehen lassen. Das Smartphone soll mit einem 4,7 Zoll großem Display ausgestattet werden, das eine HD-Auflösung (1280 x 720 Pixel) besitzen soll. Des Weiteren soll Googles neues Nexus Smartphone den Qualcomm Snapdragon S4-Prozessor eingebaut haben, der eine Taktfrequenz von 1,5 GHz und vier Kerne besitzt.

Der Arbeitsspeicher ist 2 GB groß, der interne Speicher dafür nur 8 GB. Aktuell wird behauptet, dass das Nexus 4 auch keinen microSD-Steckplatz besitzen soll, sodass der Speicher also nicht weiter aufgerüstet werden kann. Auf dem Prototypen soll Android 4.1.2 Jelly Bean installiert gewesen sein. Man geht jedoch davon aus, dass das Nexus 4 bei Veröffentlichung Android 4.2 oder Android 5.0 Key Lime Pie installiert haben soll. Im Internet sind außerdem Informationen zu einem möglichen Preis zu finden. Zum einen wird behauptet, dass das Galaxy Nexus 4 399,- $ kosten soll, gleichzeitig wird dem Nexus 4 für den Euro-Raum ein Preis in Höhe von 400,- € nachgesagt.

Bildquelle: tech.onliner.by