iPhone 7: schnelleres Internet, wasserdicht und mehr Modelle

iPhone 7: schnelleres Internet, wasserdicht und mehr Modelle

Die Berichte zum iPhone 7 haben sich in den letzten Tagen und Wochen gehäuft. Neben den Gerüchte wie Gestensteuerung und Iris-Scanner sowie anderen Hardware Änderungen, besagt das neueste Gerücht, dass im iPhone 7 ein noch schnelleres Modem bzw. ein schnellerer LTE-Chip verbaut sein soll.

iPhone 7 mit schnellem LTE-Chip von Intel

Kommt ein neuer Zulieferer von Apple Chips hinzu? Neben Samsung und Foxconn (Hauptzulieferer), sollen nun auch Hardware-Chips von Intel hergestellt werden. So soll der neu verbaute LTE-Chip von Intel sein.

iPhone 7 liegend Konzept
Eric Huismann Konzept https://www.handy-abovergleich.ch/iphone-7-konzept/

Theoretisch könnte dies auch Qualcomm machen. Allerdings möchte Apple sich von diesem Hersteller unabhängiger machen. Angeblich sollen im neuen Apple-Smartphone die schnelleren LTE-Chips zum Teil von Qualcomm und Intel hergestellt werden.

Artikel Tipp: Alle Informationen zum neuen 5G Standard.

Was würde das an der Geschwindigkeit ändern?

Derzeit schafft das iPhone 6s eine Download Geschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s. Der neue Intel-Chip würde 450 MBit/s schaffen. Würde Apple den LTE-Chip von Qualcomm nutzen, steigt die Download Geschwindigkeit vom iPhone 7 auf bis zu 600 MBit/s.

iPhone 7 doch nicht wasserdicht?

Berichte aus der Vergangenheit besagen, dass das neue iPhone 7 wasserdicht sein soll. Dem widersprechen derzeit mehrere Analysten. Apple sei gar nicht daran interessiert, neue Materialien zu verbauen bzw. das iPhone 7 wasserdicht zu machen. Viel mehr will sich Apple auf neue Innovationen konzentrieren wie z.B. in der Vergangenheit mit 3D-Touch und dem Fingerabdruckscanner.

Ob das eine Enttäuschung ist, muss jeder Apple-Fan für sich selbst entscheiden. Man sollte sich nur mal im Klaren darüber werden, was man mit einem Smartphone im Wasser zu suchen hat (sofern man nicht gerade Profi-Taucher o.ä. ist).

Wird Apple auch schnellere Varianten vorstellen?

In der Vergangenheit hat Apple immer nur ein Modell vorgestellt. Beim iPhone 6/6s war dieses dann auch noch in einer größeren Variante (Plus-Modell) erhältlich. Es gab allerdings noch nie ein noch schnelleres Modell.
Aktuellen Gerüchten zufolge soll sich dies im Herbst 2016 ändern. So soll nicht nur ein einziges Smartphone vorgestellt werden, sondern gleich drei: Ein iPhone 7, ein iPhone 7s und ein iPhone 7 Pro.

Wie dieses Gerücht zustande gekommen ist, ist unklar. Wir halten dieses Gerücht aber für sehr unwahrscheinlich. Wobei Apple natürlich in der Vergangenheit des öfteren günstigere Modelle angeboten hat.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort