Ein Branchenkenner spekuliert: Gibt es 2016 drei iPhones?

Ein Branchenkenner spekuliert: Gibt es 2016 drei iPhones?

Ming-Chi Kuo ist ein Branchenkenner, der für KGI arbeitet. Er hat schon in der Vergangenheit immer wieder zutreffend vorausgesagt, was rund um iPhones und Apple geschehen wird.

Zuletzt sah er unter anderem den Materialwechsel bei den iPhones voraus. Nun hat sich Kuo zu den Plänen für iPhones im Jahr 2016 geäußert und rechnet mit gleich drei neuen Modellen im nächsten Jahr.

iPhone 6S in allen Farben
Abb.: iPhone 6s

Ein kleines iPhone für 2016 geplant?

Kuo geht davon aus, dass Apple zu den beiden erwarteten iPhones auch noch ein kleines Gerät auf den Markt bringen wird, welches die aktuelle Produktpalette ähnlich wie früher bereits das iPhone 5c erweitern soll. Möglich wäre, dass das Smartphone den Namen iPhone 6c trägt, wobei sich der Branchenkenner zu einer Modellbezeichnung bedeckt hält. Für ihn scheint klar zu sein, dass das Display des kleinen iPhone 4 Zoll messen wird und auf die 3D Touch Technologie dabei verzichtet wird.

Bereits bekannte Bauteile sollen in Form des A9 Chips zum Einsatz kommen. Er ist bei den beiden aktuellen iPhones ebenfalls eingesetzt. Außerdem spekuliert der Experte auf ein Metallgehäuse für das kleine iPhone. Wann es erscheinen könnte, darüber spekuliert Kuo nicht. Er geht zwar von einem Verkaufsstart im Jahr 2016 aus, benennt diesen aber nicht näher. Gerüchte kursieren auch bereits darüber, dass Foxconn die Herstellung des kleinen iPhones übernehmen soll und die Produktion bereits frühzeitig im neuen Jahr beginnen könnte.

Kuos Einschätzung zum iPhone 7

Dass Apple im Jahr 2016 das iPhone 7 in zwei Varianten auf den Markt bringen wird, scheint klar zu sein. Die neue Generation des iPhones von Apple soll dabei wieder mit zwei Display-Größen auf den Markt kommen. Diese könnten bei 4,7 und 5,5 Zoll liegen. In seinen Spekulationen geht Ming-Chi Kuo auch davon aus, dass das Gehäuse des iPhone 7 mit nur 6 Millimetern das schmalste seit Markteinführung der iPhones werden könnte. Als Prozessor soll ein neuer Apple A10 genutzt werden.

Welche der Spekulationen des Branchenkenners zu den neuen iPhones 2016 sich als zutreffend herausstellen, wird wohl erst eine offizielle Präsentation von Apple im nächsten Jahr zeigen.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort