Start News Ehemalige Nokia-Mitarbeiter wollen 2013 ihr eigenes Smartphone auf den Markt bringen

Ehemalige Nokia-Mitarbeiter wollen 2013 ihr eigenes Smartphone auf den Markt bringen

Ehemalige Nokia-Mitarbeiter haben nun angekündigt, 2013 ihr erstes eigenes Smartphone auf den Markt bringen zu wollen. Und das erste soll auch gleich in der Highend-Klasse der Smartphones eingeführt werden. Die Ex-Mitarbeiter selbst sind der Überzeugung, dass sie das „…beste und innovativste Smartphone seit langem“ einführen werden.

Das Unternehmen, das von fünf ehemaligen Ingenieuren Nokias gegründet wurde, nennt sich Jolla. Jolla besteht derzeit aus 50 Mitarbeitern in Finnland. Im Sommer 2013 möchte dieser neue Smartphone-Hersteller sein innovatives Gerät vorstellen. Scheinbar wird Jolla auf Qualität statt Quantität setzen. Diese qualitativ hochwertigen Smartphones möchte Jolla dann vorerst in China vertreiben, wo auch gleich eine Filiale eröffnet werden soll.

Jolla hat sich sogar schon in den Smartphone-Markt integriert: Mit der Vorstellung des eigenen Betriebssystems Sailfish, das, wovon man ausgehen kann, wahrscheinlich auch auf dem eigenen Smartphone installiert sein wird. Mit Sailfish soll es den Anwender möglich sein, beispielsweise Anrufe zu beenden oder Lieder anzuhalten, ohne in die App wechseln zu müssen. Eine Vorschau von Statusinformationen erhält man zudem durch Ausklappen von Menüs. Sailfish soll den Anwendern außerdem einen gewissen Spielraum zur Personalisierung geben, was bei vielen Smartphone-Nutzern gut ankommt.

Ob der neue Hersteller mit seinem Highend-Smartphone wirklich Fuß auf dem hart umkämpften Smartphone-Markt fassen wird und mit anderen top Smartphones mithalten kann, werden wir spätestens im Sommer 2013 erfahren. Man kann gespannt darauf sein, wie das Smartphone aussehen wird. Vielleicht erwartet uns mal ein völlig anderes Design, das man von anderen Smartphones noch gar nicht kennt. Vor allen Dingen wird aber auch interessant sein, wie Jolla sein erstes Smartphone technisch ausstatten wird. Einen kleinen Einblick in das eigene Betriebssystem Sailfish, das wahrscheinlich auf dem Smartphone installiert wird, könnt ihr euch jetzt schon verschaffen.

Jollas eigenes Betriebssystem Sailfish – Hands-on

Hinterlasse eine Antwort