C1 – Nokias erstes Smartphone seit Übernahme durch Microsoft?

C1 – Nokias erstes Smartphone seit Übernahme durch Microsoft?

Könnte Nokia nach seinem Verkauf der Smartphone-Sparte an Microsoft nun wieder ein eigenes Smartphone, mit dem Namen C1, auf den Markt bringen? Das ist eine Frage, die sich viele nicht erst seit gestern stellen, sondern die schon Ende des letzten Jahres aufgetaucht ist (wir berichteten).

Nun aber werden diese Gerüchte (oder vielleicht auch Tatsachen?) durch Bilder bestätigt, die angeblich das Smartphone-Modell von Nokia zeigen sollen. Auf der Seite des chinesischen Mikroblogging-Dienstes Sina Weibo sind Bilder des C1 von Nokia aufgetaucht.

Nachdem der finnische Konzern im November 2014 sein eigenes Android-Tablet, das N1, vorstellte und auf den Markt brachte, scheint ein Herausbringen eines weiteren Android-Gerätes, in diesem Fall der Verkauf eines Smartphones, gar nicht so abwegig.

Nokia C1 nur ein Mittelklasse-Smartphone?

Es wird vermutet, dass es sich bei dem C1 um das in einer Benchmark-Datenbank aufgeführte „Nokia 1100“ handeln könnte, welches laut der dort aufgelisteten Eigenschaften eher in den Bereich der Mid-range-Smartphones fallen könnte. Anhand der Bilder meinen jedoch viele Stimmen, dass es sich eher um Highend-Gerät handeln soll. Zugegebenermaßen sieht das vermeintliche C1 mit seinem schlichten und schlanken Design recht hochwertig aus. Das große Display und die auf der Vorderseite nur oben und unten vorhandenen Ränder unterstützen das edle Aussehen zusätzlich.

Das Nokia C1 in der Slideshow

Was sagen die technischen Daten über Nokias C1 aus?

Anhand der vermuteten technischen Eigenschaften des Gerätes kann man sich selbst einen Eindruck davon machen, ob es sich um ein Mid-range- oder ein Highend-Smartphone handeln könnte. Wir fassen euch daher die wichtigsten technischen Daten noch einmal zusammen:

  • 5 Zoll-Display
  • 1280 x 720 Pixel Auflösung
  • 32 GB interner Speicherplatz
  • 2 GB RAM
  • Intel-Prozessor
  • 8 Megapixel Hauptkamera
  • 5 Megapixel Frontkamera
  • Android 5.0 Lollipop
  • Z Launcher (Nokia-eigene Benutzeroberfläche)

Infos zum möglichen Marktstart des C1 und Vereinbarkeit mit dem Microsoft-Vertrag

Da Nokia aufgrund der Übernahme am 25. April 2014 einen Lizenzvertrag mit Microsoft geschlossen hat, mit dem Nokia die Bedingung eingegangen ist, vorerst keine eigenen Smartphones zu produzieren, lässt sich ein Zeitpunkt für eine Einführung des Nokia C1 ableiten.

Im zweiten Quartal 2016 läuft nämlich die oben genannte Vereinbarung zwischen Nokia und Microsoft aus, was bedeuten würde, dass Nokia wieder ein Smartphone mit eigenem Branding in den Verkauf bringen darf. Dann werden wir auch sehen, ob es sich bei den Bildern wirklich um das neue C1 handelt und ob dies Nokias Durchbruch sein könnte, im Smartphone-Markt wieder Fuß zu fassen.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort