Was wird aus dem Lumia 750 und Lumia 1030?

Was wird aus dem Lumia 750 und Lumia 1030?

Ursprünglich hatte Microsoft geplant, die Smartphones Lumia 750 und 1030 auf den Markt zu bringen.

Im Hinblick auf die schlechten Verkaufsergebnisse von Smartphones hat der Konzern das Vorhaben jedoch aufgegeben.

Sogar der ehemalige CEO von Microsoft, Steve Ballmer, musste kürzlich zugeben, dass Microsoft das Geschäft mit Smartphones schlichtweg verschlafen hat.

Was wir verpasst haben

Die letzten auf den Markt gekommenen Smartphones von Microsoft waren in schlichtem weiß und schwarz gehalten.

Beim Käufer war das aber nie so richtig angekommen. Deshalb hatte man eigentlich geplant, wenigstens ein Smartphone in rot anzubieten.

Das zumindest geht aus einem Foto hervor, das im Internet veröffentlicht wurde. Zu sehen ist ein rotes Smartphone, das zwar elegant aussieht, sich aber ansonsten optisch nicht von den anderen Handys unterscheidet. Der einzige Unterschied besteht in der Farbe und bei der glänzenden Rückseite.

Für eine äußerliche Veränderung sorgten auch die runden anstatt die kurzen stumpfen Ecken. Die technischen Einzelheiten wurden jedoch nicht veröffentlicht, was jetzt auch keine Rolle mehr spielt, das sie so nie produziert werden.

Schade um das Kamera-Smartphone

Schade eigentlich, denn die Entwickler hatten auf ein echt gutes Kamera Smartphone gesetzt.

Nokia Lumia 820 stehendEs sollte sich dabei um ein High-End-Gerät handeln, das aufgrund der Übernahme des Mobilfunkbereichs durch Microsoft nicht fertiggestellt wurde.

Sogar eine speziell angepasste Software sollte dieses Smartphone haben. So war es jedenfalls geplant. Jetzt musste der ehemalige CEO zugeben, dass es ein großer Fehler gewesen sein, nicht auf die Smartphone-Sparte zu setzen.

Sicherlich weiß man nicht, wie dieses High-End-Gerät beim Verbraucher angekommen wäre, aber es hätte vielleicht auch für einen frischen Wind gesorgt.

Betroffen ist nicht nur das Lumia

Betroffen ist nicht nur das Lumia 1030 und das Lumia 750, sondern die Fotos zeigen auch ein eingestelltes Smartphone, das wie ein Surface Phone aussah. Es soll sich dabei um das Windows Phone von Dell handeln, das teilte zumindest der Experte für Microsoft, Paul Thurrot, mit.

Eigentlich schade, denn die Gerüchteküche sagt, dass sich hinter den Lumia Modellen eine gute Technik versteckt hätte. Mit einem 5 Zoll Display und zwei Kameras mit fünf und acht Megapixel, gepaart mit Windows 10 Mobile wäre es für viele Käufer sicherlich recht interessant geworden. Es ist schon jammerschade, dass Microsoft nicht an den Erfolg dieser Smartphones geglaubt hat und somit den neuen Trend schlichtweg verschlafen hat.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort

wpDiscuz