Start News Spannende Neuvorstellungen beim MWC

Spannende Neuvorstellungen beim MWC

Jeden Tag überschlagen sich die Nachrichten vom MWC und verschiedene Hersteller präsentieren spektakuläre neue Smartphones oder Zubehör für Smartphone-Nutzer. Wir haben für euch eine Zusammenfassung der spannenden Neuheiten vom MWC in Barcelona erstellt. Zwei Octa-Core-Smartphones hat Kazam präsentiert. Das Tornado2 wird mit 5 und 5,5 Zoll großem Full-HD Display auf den Markt kommen und im Gehäuse verbirgt sich ein Achtkern-Prozessor, den Mediatek zur Verfügung stellt und der mit 1,7 GHz getaktet sein wird und 2 GB Arbeitsspeicher nutzt. Die Kameras werden 13 und 5 MP haben und als Betriebssystem ist leider nur das ältere Android 4.2 Jelly Bean an Bord. Übriges gibt es zwei Steckplätze für SIM-Karten. Erhältlich sein werden das Tornado2 5.5 und Tornado2 5.0 von Kazam ab dem zweiten Quartal in Deutschland.

 

Blackberry Z3 und Q20

Blackberry ist mit zwei neuen Geräten angereist. Das Blackberry Z3 ist für Einsteiger gedacht und soll nur rund 200 Dollar kosten. Es hat ein 5 Zoll großes Display und nutzt als Betriebssystem das firmeneigene Blackberry 10. Ganz anders fällt das Blackberry Q20 aus, welches nur ein 3,5 Zoll Display bietet, dafür aber mit einer QWERTZ-Tastatur ausgestattet ist. Über die Technik des Q20 ist noch nichts bekannt. Erscheinen soll es in der zweiten Jahreshälfte und der Hersteller wird Foxconn sein.

 

Desire 816 und Desire 610 von HTC

Zu den spannenden Neuheiten von HTC gehören das Desire 816 und Desire 610, die beide in der Mittelklasse angesiedelt sind. Ein 5,5 Zoll Display und eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln gibt es beim Desire 816 von HTC. Android 4.4 Kitkat ist ebenso an Bord, wie eine 13 und eine 5 MP starke Kamera. Ab April bringt HTC das Desire 816 für rund 280 Euro laut Herstellerangabe in den Handel. Erst im Mai wird das HTC Desire 610 erhältlich sein und soll rund 300 Euro kosten. 4,7 Zoll ist das Display groß und als Prozessor wird ein Quad-Core Modell von Snapdragon mit 1,2 GHz Taktung eingebaut. Das Besondere ist das Soundsystem BoomSound, welches von zwei Lautsprechern unterstützt wird.

HTC Desire 600

Datensicherheit mit dem Blackphone

Ganz auf das Thema Datensicherheit setzt das neue Blackphone, welches ebenfalls bereits auf dem MWC vorgestellt wurde. Damit trifft es einen wunden Punkt der Smartphone-Nutzer, die nach diversen Abhörskandalen in Sorge um ihre private Daten sind. Ein 4,7 Zoll Display, ein Quad-Core Prozessor mit 2 GHz und LTE sind die wichtigsten Daten. Als Betriebssystem wird auf PrivatOS gesetzt. Zusätzlich an Bord sind diverse Apps, die sich rund um das Thema Datensicherheit drehen. Ein sicherer Cloudspeicher wird von SpiderOak gestellt und Silent Circle Suite sichert Telefonate und den Austausch von Textnachrichten.