Start News Neues von Samsung: Prozessor Exynos 8890 vorgestellt

Neues von Samsung: Prozessor Exynos 8890 vorgestellt

Nachdem bereits einige andere Hersteller ihre neue Prozessor-Generation in den letzten Tagen vorgestellt haben, wollte nun scheinbar auch Samsung nicht länger warten. Der Exynos 8890 wurde offiziell vom südkoreanischen Konzern Samsung präsentiert. Möglicherweise handelt es sich dabei um den Prozessor, der im nächsten Jahr in der neuen Generation des Samsung Galaxy S eingebaut werden soll: in das Samsung Galaxy S7 und Samsung Galaxy S7 edge. Diese Annahme bestätigte Samsung bisher allerdings noch nicht.

Samsung Zentrale

Der neue Exynos 8 Octa 8890 von Samsung

Das Ergebnis der Weiterentwicklung des Exynos Prozessors soll laut Angaben von Samsung zu einer 30 prozentigen Leistungssteigerung führen und gleichzeitig den Energieverbrauch um etwa zehn Prozent reduzieren. Dazu besitzt der Exynos 8890 acht Prozessorkerne, die 64-Bit-fähig sind. Jeweils die Hälfte der Kerne stammt aus eigener Entwicklung und Fertigung von Samsung und von ARM in Form des Cortex-A53.

Das Verfahren zur Herstellung des Prozessors nennt sich 14-nm-FinFet und ist identisch mit der Fertigung des aktuellen Exynos Prozessors im Galaxy S6, dem Exynos 7420. Direkt auf dem Chip befindet sich ein LTE-Modem. Dieses unterstützt LTE Cat. 12/13 und ermöglicht dadurch beeindruckende Übertragungsraten. Der maximale Download liegt bei 600 Mbit/s und der Upload bei 150 Mbit/s. Ebenfalls zu den Leistungen des Exynos 8890 gehört eine Mali T880 Grafikeinheit mit der Unterstützung für 4K Darstellungen. Schon Ende 2015 will Samsung die Massenproduktion des Exynos 8890 starten, was ebenfalls dafür spricht, dass der Prozessor im neuen Flaggschiff Samsung Galaxy S7 stecken könnte.

Erste Gerüchte zur Präsentation des Galaxy S7 von Samsung

Leak Experte Ricciolo hat sich per Twitter zu Wort gemeldet und spekuliert auf eine Vorstellung des Samsung Galaxy S7 noch vor dem offiziellen Start des MWC. Schon im letzten Jahr hatte Samsung sein Flaggschiff, damals das Galaxy S6, vor dem Start des Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt. Dieses Verfahren soll sich laut Ricciolo auch in diesem Jahr wiederholen. Erwartet wird eine Präsentation schon am 21. Februar 2016, also einen Tag vor dem MWC-Beginn.