Hier könnt ihr das iPhone 6S oder 6S Plus vorbestellen

Hier könnt ihr das iPhone 6S oder 6S Plus vorbestellen

Die Präsentation der neuen iPhone Generation liegt erst wenige Tage zurück, da beginnt bereits die Vorbestellung der beiden neuen Geräte iPhone 6S und iPhone 6S Plus bei vielen Anbietern. Damit stehen auch die Händlerpreise für die beiden neuen iPhones fest. Wer online das iPhone 6S oder iPhone 6S Plus ohne Vertrag erwerben möchte, der muss tief in die Tasche greifen.

Während der Online-Gigant Amazon die beiden Smartphones noch nicht gelistet hat, führen die Elektronikfachmärkte Saturn und Media Markt es bereits zur Vorbestellung in ihrem Sortiment. Hier soll das iPhone 6S je nach Speicherkapazität zwischen 739 und 959 Euro kosten. Für das iPhone 6S Plus wird ein Preis von 849 bis 1069 Euro fällig.

Präsentation iPhone 6S (Plus)
Apple Keynote Screenshot

iPhone 6S und 6S Plus bei O2

Der Mobilfunkanbieter O2 hat die beiden neuen iPhones ebenfalls bereits gelistet. Hier können sie in Verbindung mit den O2-Blue-All-In-Tarifen vorbestellt werden. Die Vertragslaufzeit liegt bei zwei Jahren. Für das iPhone 6S muss einmalig ein Preis von zwischen 9 und 61 Euro angezahlt werden.

Danach werden die Gerätekosten auf die monatliche Grundgebühr aufgeschlagen, die dann zwischen 56,99 und 64,99 Euro liegt. Für das iPhone 6S Plus werden neben einer Einmalzahlung von 9 bis 181 Euro monatliche Gebühren für den Vertrag von 61,99 bis 69,99 Euro fällig. Vorbestellt werden kann das iPhone 6S bei O2 ab sofort.

Hier bei o2 vorbestellen: Direkt zur o2 Seite

Neue iPhones bei T-Mobile

Wer die neuen iPhones mit einem Vertrag der Telekom nutzen möchte, der kann ebenfalls ab sofort sein iPhone 6S oder 6S Plus dort vorbestellen. Hier wird die neue Generation in Verbindung mit den MagentaMobil-Tarifen angeboten. Die Preispolitik ist etwas komplexer als bei anderen Mobilfunkbetreibern. Das iPhone 6S kostet je nach Speicher im Tarif MagentaMobil L einmalig 9,95 Euro, die monatlichen Kosten liegen anschließend bei 89,95 bis 99,95 Euro.

Wird der Speicher größer, erhöhen sich die Einmal-Kosten um jeweils 100 Euro. Wer sich für das iPhone 6S Plus entscheidet, der muss mit den gleichen monatlichen Kosten für den Mobilfunkvertrag rechnen, zahlt am Anfang als Einmalzahlung jedoch jeweils 100 Euro mehr.

Die Telekom hat ihre Seite noch nicht aktualisiert. Geht auf diesen Link: Apple Aktion, und klickt dann links im Menü auf „iPhone 6S“.

Vodafones Angebote für das iPhone 6S und 6S Plus

Vodafone bietet die beiden neuen iPhones zusammen mit den Red Tarifen an, die ebenfalls eine Laufzeit von 2 Jahren haben und sich im Datenvolumen für mobiles Surfen unterscheiden. Das iPhone 6S kostet mit Vodafone Red M Tarif beispielsweise einmalig zwischen 179,99 und 379,99 Euro und monatlich 49,99 und nach 12 Monaten 54,99 Euro. Wer das iPhone 6S Plus mit einem Red M Tarif von Vodafone nutzen möchte, der zahlt einmalig 100 Euro mehr, die monatliche Grundgebühr bleibt aber gleich.

Hier bei Vodafone bestellen

Teilen

Hinterlasse eine Antwort