Start News Droht Apple zu scheitern?

Droht Apple zu scheitern?

Wie nun aus den aktuellen Gesamtjahreszahlen von Apple bekannt wird, ist das iPhone erfolgreicher denn je. Allerdings ist das iPhone auch das wichtigste Standbein von Apple, denn kein anderes Produkt hat einen solchen Verkaufserfolg, wie das iPhone.

Sollten die Menschen also irgendwann kein Interesse mehr am iPhone haben, dann wäre Apple eine gewaltig überbewertete Firma und tausende Aktionäre würden ihre Aktien förmlich wegwerfen. Apple muss also immer genau seine Großaktionäre im Auge haben und diese mit  guten Zahlen füttern. Denn, würden alle Aktionäre ihre Aktien verkaufen, dann wäre aus dem reichen Apfel nichts weiter als ein fauler Apfel. Immerhin gehen mehr als 50 Prozent des Gewinns auf das Konto des iPhones.

Doch so weit ist es zum Glück bisher nicht, denn wie das aktuelle iPhone 5 beweist, haben immer noch Millionen Menschen Interesse an den Produkten von Apple. Allerdings macht es sich bemerkbar, dass sowohl die iMacs, als auch die iPods langsam ausgedient haben und nur noch echte „Hardcore-Fans“ diese Produkte kaufen.

Übrigens: Wer meine, dass Apple auch ohne das iPhone gut auskäme, der muss nur mal die Apple-Newsmeldungen mit den Aktienwerten vergleichen. Als die Probleme mit dem Kartendienst bekannt wurden, ging der Wert direkt zurück. Bei einem Einbruch des iPhone-Geschäfts würde Apple also durchaus Milliarden Verluste machen.

Hinterlasse eine Antwort