Start Hersteller Huawei Bringt Huawei ein neues High-End-Smartphone?

Bringt Huawei ein neues High-End-Smartphone?

Es gibt Verwirrung in Bezug auf die Huawei Smartphones Mate 9 und Mate S2. Wird das Mate S2 das neue High-End-Smartphone von Huawei? Denn die Fotos, die erst kürzlich in der TENAA-Datenbank gesichtet wurden, von dem Mate S2, sorgen für echte Verwirrung in der Technikbranche. So soll nun dieses Gerät und nicht wie zuvor angenommen das Mate 9 von Huawei zur IFA 2016 in Berlin vorgestellt werden.

Huawei Smartphone wurde als Mate 9 gehandelt

Das Huawei Smartphone, dass zuletzt in der Datenbank des Benchmark-Tools GFXbench gesichtet wurde, handelte die Branche als Mate 9. Zudem wurde die Vorstellung des Smartphones, das auf mehreren Leak-Fotos zu sehen ist, zur IFA in Berlin erwartet. Doch es hat den Anschein, dass sich die Benchmark-Daten und auch die Fotos nicht auf ein Gerät beziehen, sondern auch zwei.

Von Huawei wurde nämlich erst vor Kurzem das Mate S2 bei der chinesischen Zulassungsbehörde für Telekommunikationsgeräte eingereicht. Ersichtlich ist das aus einem Datenbankeintrag mit Fotos bei der TEENA. Es ist auf den entsprechenden Fotos ein Gerät zu sehen, welches dem Google-Smartphone Nexus P6 sehr ähnlich sieht und das Huawei in Zusammenarbeit mit einem Android-Bereitsteller entwickelt hat.

Huawei Mate S
Huawei Mate S

Was ist „bekannt“?

Die Rede ist also weiter von einem Smartphone, dass über einen 5,9 Zoll Full-HD-Bildschirm verfügt und mit dem hauseigenen Kirin 960 Octa-Core Prozessor ausgestattet ist. Dieser wird von einem 4 Gbyte großen Arbeitsspeicher unterstützt und zudem ist ein 64 Gbyte großer interner Flashspeicher verbaut. Das alles ist nun in dem Gehäuse des Nexus P6 verbaut und trägt den Namen Mate S2.

Auf der Rückseite soll eine 12 Megapixel Kamera verbaut sein und die Frontkamera nimmt Selfies mit 6 Megapixel auf. Doch es lässt sich abschließend noch nicht klaren, ob es sich nun tatsächlich um das benannte Gerät handelt.

Aber vor allem aufgrund der Fotos bei der TEENA und dem entsprechenden GFXbench-Eintrag ist das sehr wahrscheinlich. Endgültig wird Licht ins Dunkel fallen, wenn in wenigen Tagen am 01. September die IFA 2016 in Berlin ihre Pforten öffnet. Ebenso spannend wird neben den Gerät auch sein, ob Huawei bereits bei dem Smartphone auf das neue Android-Betriebssystem 7.0 Nougat setzt und eben erstmals den Kiri 960 verbaut, einem neuen SoC mit 2,6 GHz Geschwindigkeit.

Hinterlasse eine Antwort