ZTE Axon Mini – gehobene Mittelklasse für 329 Euro UVP

ZTE Axon Mini – gehobene Mittelklasse für 329 Euro UVP

ZTE gehört unter den chinesischen Herstellern zu den Unternehmen, die ihr Angebot auf dem europäischen Markt derzeit erweitern. Mit dem ZTE Axon Mini bringt ZTE ein Mittelklasse Smartphone auf den Markt, bei dem vor allem das Preis-Leistungsverhältnis überzeugen kann.

Besonderes Highlight beim Axon Mini sind die gleich drei vorhandenen Authentifizierungsmöglichkeiten. Das Smartphone ist nämlich mit einem Fingerabdrucksensor ausgestattet, besitzt einen Iris-Scanner und bietet die Möglichkeit, das Gerät über die Spracherkennung zu entsperren. Dadurch können Nutzer frei wählen, welchen schnellen Weg zur Geräteentsperrung sie nutzen möchten.

Smartphone Hand
Foto: pixelio/Lupo

Weitere Highlights des Axon Mini von ZTE

Das Axon Mini ist das erste Android-Smartphone von ZTE, welches auf dem deutschen Markt erscheinen wird. Es ist mit einem drucksensitiven Touchscreen ausgestattet. Das Display löst in Full-HD auf und ist 5,2 Zoll groß aus. Es wird von einem Gehäuse aus Aluminium eingefasst, welches nur 7,9 Millimeter dünn ist.

Im Inneren des Axon Mini steckt ein Snapdragon 616, der acht Kerne und eine Taktung von 1,5 GHz bietet. Dazu kommen ein 3 GB Arbeitsspeicher, der Adreno-405-GPU, ein 2.800 mAh Akku und ein Modul für LTE. Schnelles Surfen unterwegs ist mit dem Axon Mini ebenso wenig ein Problem, wie der schnelle Datentransfer im heimischen Netz über WLAN.

Ausgeliefert wird das ZTE Axon Mini mit der Version 5.1 Lollipop des mobilen Betriebssystems Android. Außerdem können Käufer zwischen einer Gerätevariante mit 16 GB und einer Variante mit 32 GB internem Speicher wählen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, den Speicher um bis zu 128 GB zu erweitern.

Verfügbarkeit des ZTE Axon Mini in Deutschland

Nach Konzernangaben wird das ZTE Axon Mini in den nächsten Monaten auch in Deutschland auf den Markt kommen. Den genauen Termin will der chinesische Konzern noch mitteilen. Neben den beiden Speichervarianten stehen auch verschiedene Gerätefarben zur Auswahl. Unterschieden wird zwischen der Basisversion, die in Gold und Chromsilber jeweils 329 Euro und in Rotgold 349 Euro kosten soll. Als UVP für die Premiumversion gibt ZTE 389 Euro an.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort