Wochenend-News in Kürze: Whats-App, Galaxy Gear 2 und Gameboy Emulator

Wochenend-News in Kürze: Whats-App, Galaxy Gear 2 und Gameboy Emulator

Ein Gameboy gehört für viele Menschen inzwischen zur geliebten Erinnerung an die eigene Kindheit. Das mobile Spielgerät war vor allem in den 90er Jahren in vielen Kinderzimmern zu finden. Besitzer eines Smartphones von Apple können nun durch die App GBA4iOS 2.0 diese Spiele mit dem iPhone oder iPad wieder spielen und in ihren Kindheitserinnerungen schwelgen. Hierzu muss die App direkt von der Webseite des Entwicklers geladen werden. Anschließend werden auf dem Smartphone die ROMs der Spiele eingelesen und schon kann der Spielspaß beginnen. Dabei tauchen jede Menge alte Klassiker wieder auf und es gibt ein Wiedersehen mit schon fast vergessenen Helden der Spiele.

 

Galaxy Gear 2 und Galaxy Gear 2 Neo vorgestellt

Samsung hat seine neue Generation der Smartwatches vorgestellt. Die Galaxy Gear 2 und Galaxy Gear 2 Neo laufen nicht mehr mit dem Betriebssystem Android, sondern nutzen Tizen und sind auch für Sportfreunde interessant. Mit einem Dual-Core Prozessor und 512 MB großem Arbeitsspeicher haben die beiden Smartwatches aufgerüstet. Für genug Energie sorgt der eingebaute 300 mAh Akku und das Display wird 1,63 Zoll groß sein. Eine 2 MP starke Kamera ist nur bei der Galaxy Gear 2 an Bord. Wer seine Smartwatch von Samsung auch für den Sport nutzen möchte, der profitiert von einem Schrittzähler und einem Pulsmesser, die jeweils auf Wandern oder Radfahren eingestellt werden können. Da nun auch Bluetooth-Calls unterstützt werden, lassen sich die Galaxy Gear 2 und Galaxy Gear 2 Neo als Media-Controller nutzen, um das TV-Gerät zu steuern. Ab April werden beide Modelle erhältlich sein, kündigte Samsung an.

WhatsApp

Serverausfall bei Whats-App

Die Nachrichten sind voll mit Meldungen über den Messenger-Dienst Whats-App. Grund hierfür ist der Verkauf an Facebook, der nicht allen Nutzern gefällt und bereits zu einem massiven Zustrom bei anderen Diensten dieser Art sorgt. Doch nun lagen die Server lahm und am gestrigen Tag konnten die Dienste von Whats-App zwischen ca. 19:30 Uhr und Mitternacht nicht genutzt werden. Gerade so kurz nach dem Verkauf kein gutes Zeichen, wie viele Nutzer finden. Nachdem per Twitter offiziell bestätigt wurde, dass ein Problem mit dem Server vorliegt, war diese Störung pünktlich um Mitternacht jedoch wieder behoben.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort