Telekom startet mobiles Bezahlen mit MyWallet

Telekom startet mobiles Bezahlen mit MyWallet

In der Vergangenheit starteten immer wieder Mobilfunkanbieter oder Hersteller von Smartphones die Möglichkeit, mobil mit dem Smartphone zu bezahlen. Nun zieht auch der Mobilfunkanbieter Telekom mit dem System MyWallet nach. Möglich ist es nun, mit dem eigenen Smartphone über eine spezielle App, die den Namen MyWallet trägt, unterwegs bei ausgewählten Händlern oder Anbietern zu bezahlen. In Bonn wurde das System heute offiziell vorgestellt und der Start erfolgt umgehend. Es wurden auch bereits Pläne zur Erweiterung der Dienstleistung um große Handelsketten angekündigt. Genutzt werden kann MyWallet zunächst aber nicht mit jedem Smartphone, sondern nur mit ausgewählten Modellen von Samsung und Sony.

 

Technische Voraussetzungen für MyWallet

Beim Start von MyWallet ist der Dienst für 18 unterschiedliche Smartphones nutzbar. Dabei handelt es sich um diverse Modelle der Samsung Galaxy Reihe und die unterschiedliche Modelle des Sony Xperia. Grundvoraussetzung, um MyWallet nutzen zu können, ist eine spezielle NFC-fähige SIM-Karte. Bei allen zukünftigen Verkäufen von Smartphones, die für MyWallet vorgesehen sind, wird diese spezielle SIM-Karte von der Telekom direkt mit ausgegeben. Wer mit einem schon gekauften Smartphone MyWallet nutzen möchte, der kann sich auch nachträglich bei der Telekom die entsprechende Karte bestellen. Auf ihr werden anschließend die für den Bezahlvorgang erforderlichen Kundendaten gespeichert und sollen speziell gesichert sein.

Neu

Mobil bezahlen mit MyWallet

MyWallet wird als App auf dem Smartphone installiert und kann dann an ausgewählten Orten genutzt werden. Laut Vorstellung der Telekom am heutigen Tag beteiligen sich derzeit zum Beispiel Starbucks, Kaufhof, Aral und die Shops der Telekom an diesem Bezahlsystem. Insgesamt soll es derzeit in Deutschland rund 35.000 Akzeptanzstellen geben und im Sommer kommen neue, wie die Gesellschaft Tank & Rast, hinzu. Möglich ist die Bezahlung aber nicht nur in Deutschland, sondern international. Weltweit stehen hierzu nach Angaben der Telekom aktuell rund 1,6 Millionen Akzeptanzstellen bereit. Wie praktisch und effizient MyWallet ist, wird sich in der nächsten Zeit im Praxistest zeigen. Spannend dürfte auch sein, ob andere Mobilfunkanbieter demnächst ähnliche Systeme anbieten und wie stark sich die Möglichkeit zum mobilen Bezahlen mit dem Smartphone in Geschäften und bei Dienstleistern verbreiten wird.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort