Start News Samsungs neue Smartphones auf der IFA

Samsungs neue Smartphones auf der IFA

Samsung hat neben zahlreichen anderen Produkten auch zwei neue Smartphones im Rahmen der IFA präsentiert: das Samsung Galaxy Note 4 und das Samsung Galaxy Note Edge. Das Galaxy Note 4 überzeugt in Optik und Haptik direkt durch den Metallrahmen, der bei diesem Modell zur Verwendung kommt. Lediglich die Abdeckung des Akkus ist noch immer aus Polykarbonat. Das 5,7 Zoll große Display nutzt die Super-AMOLED-Technologie und löst mit 2.560 x 1.440 Pixeln auf. Im Vergleich zum Vorgänger, dem Galaxy Note 3, soll der Akku leistungsstärker ausfallen und sich schneller wieder aufladen lassen. Auch die Kamera wurde verbessert. Hier löst die Hauptkamera nun mit 16 MP auf und hat einen digitalen Bildstabilisator, damit Schnappschüsse mit dem Smartphone nicht mehr verwackelt sind. Die zweite Kamera löst mit 3,7 MP auf und soll deutlich lichtstärker sein, als das Vorgängermodell. Für rund 700 Euro soll das Samsung Galaxy Note 4 in den Farben Pink, Weiß, Schwarz und Gold auf den Markt kommen.

Neu

Samsung Galaxy Note Edge

Das Galaxy Note Edge von Samsung fällt sofort ins Auge, denn das Display ist bei diesem Smartphone über den Rand hinaus gebogen – ein Edge-Display also. Dieses zusätzliche Stück Display soll beim Galaxy Note Edge auch gleich praktisch genutzt werden und zum Beispiel Platz für Bedientasten bieten, damit das eigentliche Display in voller Größe zum Angucken von Fotos genutzt werden kann. Was das Galaxy Note Edge von Samsung kosten soll und ob oder wann es in Deutschland verfügbar sein wird, wurde am gestrigen Abend bei der offiziellen Präsentation nicht mitgeteilt.