Start News Samsung bringt Virtual-Reality-Brille zur IFA mit

Samsung bringt Virtual-Reality-Brille zur IFA mit

Im September findet in Berlin wieder die IFA, die internationale Funkausstellung, mit zahlreichen Unternehmen aus der ganzen Welt statt. Samsung wird zu diesem wichtigen Event der Branche nicht nur ein neues Galaxy Note mitbringen. Im Gepäck wird auch die erste Virtual-Reality-Brille aus dem Hause Samsung sein. Die ersten Gerüchte und Spekulationen sind bereits durchgesickert und lassen Spannendes erwarten.

Samsung Galaxy Gear

Gerüchte zur Gear VR von Samsung

Die ersten Gerüchte zur neuen VR-Brille von Samsung spekulieren bereits auf einige technische Details. Das unter dem Namen Gear VR laufende Modell soll zum Beispiel einen USB-3.0-Anschluss haben, der die Brille mit Smartphone oder Tablet von Samsung verbindet. Außerdem wird ein Smartphone in das Gerät eingeschoben, wodurch zum Beispiel Bewegungen des Trägers erfasst werden können. Um die Kamera des Smartphones zu bedienen, soll ein zusätzlicher Knopf angebracht sein. Die restlichen Bedienvorgänge sollten über eine Touchfläche erfolgen. So könnten zum Beispiel Spiele mit der Virtual-Reality-Brille von Samsung gespielt werden. Neben diesen Gerüchten kursiert auch die Annahme, dass Samsung noch eine eigene Datenbrille entwickeln könnte, um damit Google Glasses Konkurrenz zu machen. Weitere Details dürften spätestens im September auf der IFA bekannt werden.