Probleme beim Galaxy S5, Xperia Z1 Compact und iPhone 5

Probleme beim Galaxy S5, Xperia Z1 Compact und iPhone 5

Gleich drei große Flaggschiffe bekannter Smartphone-Hersteller weisen derzeit Probleme auf und die Anbieter reagieren nun. Apple bietet den Besitzern eines iPhone 5 mit defekter Standby-Taste den kostenlosen Austausch der Taste an. Hier hat sich herausgestellt, dass diese bei einigen Geräten nach längerer Nutzung nur noch sporadisch oder gar nicht mehr funktioniert. Das betrifft allerdings nur Geräte, die bis zum März des letzten Jahres hergestellt wurden. Jeder, der ein betroffenes Gerät besitzt, findet auf der Support-Seite von Apple eine Anleitung, wie er ab dem 2. Mai sein Gerät einschicken und die Taste kostenlos austauschen lassen kann. Hier lässt sich auch ermitteln, ob das eigene iPhone 5 zu den betroffenen Exemplaren gehört.

 

Totalausfall der Kamera beim Galaxy S5

Samsung und der amerikanische Netzbetreiber Verizon gaben kürzlich bekannt, dass es beim erst vor wenigen Wochen erschienenen Smartphone Samsung Galaxy S5 zu Totalausfällen der Kamera kommen kann. Bisher traten diese Probleme nur bei in den USA verkauften Geräten auf und ob auch in Deutschland verkaufte Smartphones betroffen sein können, ist bisher nicht bekannt. Samsung und Verizon gaben bekannt, dass bei einem Totalausfall der Kamera beim Galaxy S5 nur ein Austausch des Gerätes hilft. Der Fehler kündigt sich übrigens dadurch an, dass beim Benutzen der Kamera die Fehlermeldung „Warning: Camera Failed“ auftaucht. Hier helfen weder ein Zurücksetzen des Gerätes noch die Benutzung von externen Kamera-Apps.

Sicherheitslücke_Android-Smartphones

Blitz beim Sony Xperia Z1 Compact belichtet Bilder falsch

Auch das Xperia Z1 Compact von Sony gehört zu den derzeit sehr beliebten Smartphones und weist einen Fehler beim Blitz auf. Werden Fotos mit Blitzlicht gemacht, so kommt es bei einigen Geräten zu einer falschen Belichtung der Fotos. Das liegt scheinbar an einer fehlerhaften Abdichtung des Geräts, wodurch das Blitzlicht in die Linse der Kamera gelangt. Betroffen sind laut Sony nur Modelle der ersten verkauften Chargen. Nutzer haben bereits herausgefunden, dass ein Austausch der Rückseite des Smartphones den Fehler behebt. Hier kann die in Europa verkaufte Kunststoff-Rückseite gegen die im Internet erhältliche Seite aus Glas getauscht werden. Kostenlos bietet Sony den Austausch bei betroffenen Geräten an.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort