HTC Desire A17 schon im November 2017?

HTC Desire A17 schon im November 2017?

HTC ist immer für eine Überraschung gut und es brodelt schon wieder in der Gerüchteküche.

Dieses Mal geht es um ein Einsteiger-Smartphone, das auf den Namen HTC Desire A17 hören soll. Es soll bereits am 11. November dieses Jahres vorgestellt werden.

Was die Käufer erwarten dürfen, erfahrt Ihr hier.

Was verbirgt sich hinter dem Desire A17?

Am 11. November wird nicht nur das HTC Bolt vorgestellt, sondern eben auch das neue Smartphone.

Aufgrund des Codenamens Desire A17 legt es den Schluss nahe, dass es sich dabei um die Weiterentwicklung des A16 handeln dürfte.

  • Das 5 Zoll Display hat eine Auflösung von 1280×720 Pixel.
  • Für die Rechenleistung ist ein 1,1 Gigahertz Snapdragon mit einem Arbeitsspeicher von 1,5 Gigabyte verantwortlich.
  • Die Rück-Kamera kommt mit 8 Megapixeln daher.
  • Die Front-Kamera kommt auf 5 Megapixel.
  • Der interne Speicher hat 16 Gigabyte, die sich aber mit einer Micro-SD-Karte erweitern lassen.

Kommt es wirklich und was soll es kosten?

HTC Desire A17Das Vorgängermodell bietet große Technik für Sparfüchse, denn es ist unter 200 Euro zu haben.

Es stellt sich jedoch die Frage, ob das neue Modell auch zu diesem Preis zu haben sein wird. Von dem Unternehmen gab es bisher noch keine Stellungnahme.

Leichte Umsatzeinbußen bei HTC

Während die Umsatzzahlen dem Unternehmen im September ein Zwischenhoch bescherten, gab es im Oktober keinen Grund zum Jubeln.

Im Oktober kam das Unternehmen auf einen Umsatz von rund 234 Millionen Euro. Zu den Umsatzzahlen von September und zum Oktober des Vorjahres musste allerdings ein Verlust hingenommen werden.

Zum September betrug das Minus mehr als zwölf Prozent. Legt man bei der Berechnung des Umsatzes vom Oktober 2015 zu Buche, dann ergibt das eine Umsatzeinbuße von neun Prozent.

Das muss das Unternehmen aber nicht erschüttern. Bedenkt man, dass HTC sein Smartphone unter einem anderen Label herstellt (Google), dann dürfte dieses das wieder wettmachen.

Was bringt die Zukunft?

Falls das HTC Desire A17 tatsächlich in den Startlöchern steht und im November vorgestellt wird, dann wird es dem Unternehmen ein wenig auf die Sprünge helfen, sofern sich am Preis nicht viel ändern wird.

Es wird nämlich Zeit, dass ein Smartphone auf den Markt kommt, bei dem nicht an der Technik gespart ist, nur weil es sich im Billig-Segment bewegt. Nicht jeder will oder kann ein Apple oder Samsung sein eigen nennen.

Teilen

Hinterlasse eine Antwort

wpDiscuz